Donnerstag, 03.09.2015

Im Sechserpack vor der Kamera

Messefamilien (3): Bei der treten mehrere Generationen gemeinsam an

Main-Echo-Fotoaktion auf der Michaelismesse Miltenberg Donnerstag, 01.09.2011 - 00:00 Uhr

Fünf grün gemusterte Hemden, fünf altgediente Lederhosen, fünf Paar Wollstrümpfe - man braucht nicht lange hinzuschauen, um darauf zu kommen, dass die fünf Wartenden vor dem Main-Echo-Fotostudio am Festzelt zusammen gehören. Die Ühleins sind eine von vielen Familien, die am Dienstag bei der Trachten-Aktion unserer Zeitung auf der Miltenberger Michaelismesse mitgemacht haben.


Bilderserie, "Rund um das Main-Echo-Fotostudio", Sabine Dreher, Dirk Ceelen

Die Trennfurter sind zu sechst angerückt: Während sich Papa Axel (46) und seine Söhne Florian (18), Julian (15), Bastian (11) und Christian (7) in der Krachledernen zeigen, führt Mama Andrea (43) ihr grün-kariertes Dirndl aus. Sie wollen ein besonderes Erinnerungsfoto machen lassen: Die Cousine aus New Jersey ist gerade zu Besuch und soll die Aufnahme mit nach Hause mitnehmen, für die Verwandtschaft in den USA.

Die Tracht auf dem Volksfest hat Tradition bei den Ühleins, und das nicht erst, seit Dirndl und Lederhose in den vergangenen Jahren wieder in Mode gekommen sind. »Ich habe schon als Kind im Sommer immer eine Lederhose getragen«, erklärt Axel Ühlein. Seine Frau Andrea trägt ihr Kleid bereits seit 17 Jahren; der älteste Sohn hat seine Hose vom Papa geerbt, dessen Initialen an der Seite eingestickt sind; die Brüder schlüpfen in die abgetragene Krachlederne des jeweils Älteren.


Alle 300 Trachtenbilder sehen Sie hier


Das kam bei den anderen nicht immer so gut an wie heute, erinnert sich der 18-jährige Florian. »Früher haben einen die Leute schief angeschaut, heute machen alle mit.« Das Erbstück zu tragen, ist für ihn aber Ehrensache: »Jeans und T-Shirt habe ich ja sonst immer an.«


Im einheitlichen Trachten-Outfit sind auch die vier Söhne von Corina Schledt (34) aus Münster erschienen. Premiere hatten Niklas (8), Jannis (7), Linus (4) und Milas (2) mit ihren blau gestreiften Hemden und den bestickten Lederhosen aber nicht auf der Michaelismesse, sondern auf einer Hochzeit. Dort streuten die zünftig gekleideten Buben als Blumenkinder Blüten fürs Brautpaar. »Das Bayerische gefällt mir«, erklärt die Südhessin Corina Schledt. Und ihren Jungs auch: Sein Outfit findet Niklas »einfach cool.«

Mitbringsel aus Oberbayern
Für das Ensemble des dreijährigen Kevin ist sein Opa Reinhard Trabold aus Eichenbühl-Riedern verantwortlich. Der 71-Jährige und seine Frau Adelheid sind seit Jahren begeisterte Trachten-Träger - »wenn wir wohin gehen, machen wir alles mit Tracht«, erklärt Trabold. Lederhose, Hemd und Strickjacke hat er für den Enkel aus dem oberbayerischen Wallgau mitgebracht - groß genug, dass der Junge auch noch nächstes Jahr hineinpasst. Dass der kleine Kevin seinem Großvater nacheifert, macht Trabold stolz: »Ich freue mich, dass er mitmacht.«

Die Oma von Lara (8) und Lena (6) Koch aus Schaafheim kümmert sich ebenfalls um die Tracht ihrer Enkel. Doch sie näht die Kleidchen für die beiden Mädchen selbst - und zwar aus dem Stoff ihrer eigenen, abgelegten Dirndl. Die Schwestern tragen gerne die liebevoll gefertigten Stücke. Am besten gefallen ihnen die Schürzen - und dass sie, wenn sie Dirndl tragen, die dazu passenden Zöpfe geflochten bekommen.

Die Frisur macht die Mama
Eine fesche Dirndl-Haartracht ist auch bei der Miltenberger Familie Adrian ein Muss. Mutter Monika (47) weiß als Frisörin, worauf es ankommt, und hat ihrer Tochter Jennifer (20) einen schicken Zopfkranz aufs Haupt gezaubert. Die beiden Frauen sind anlässlich der Fotoaktion zum ersten Mal im Dirndl auf der Michaelismesse und zeigen ihre guten Stücke gerne gemeinsam. Schließlich gehen Mutter und Tochter ansonsten nicht oft gemeinsam aus - da sind die Geschmäcker dann doch zu verschieden.
Jetzt wollen die beiden Adrian-Frauen noch den Papa zur Lederhose überreden, damit sie zu dritt in Tracht über die Messe flanieren können.

Sabine Dreher


VIDEO von der Trachtenfoto-Aktion des Main-Echo, Timo Breidenbach

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
cancel-circle circle-left
Anzeige