Montag, 27.02.2017

Kreis Miltenberg

Für den Kreis Miltenberg arbeiten rund zwei Dutzend Redakteure/Freie Mitarbeiter des Medienhauses Main-Echo. Redaktionelle Standorte haben wir in den Städten Miltenberg und Obernburg. Den Themen entsprechend erstellen unsere Reporter Nachrichten, Reportagen, Bilderserien, Videos oder LIVE-Ticker für dieses Internetportal "Main-Echo.de", die Facebook-Seite "Bote vom Untermain" und die beiden Zeitungsausgaben "Bote vom Untermain" sowie "Main-Echo Obernburg".

Miltenberg
Heute
11°C
wolkig
23km/h
10%
Morgen Webcams

Sonderthemen:

Fasching 2017

Fasching Kreis Miltenberg

Hier finden Sie alles rund um den Fasching im Raum Miltenberg.

Fasching 2016 im Kreis Miltenberg

H wie Helau: Das große Miltenberger Narren-Abc

Unser Faschings-Abc nebst Terminübersicht hilft den Narren im Kreis Miltenberg durch die fünfte Jahreszeit.

Der große Mensa-Test: Das essen unsere Schüler

Wir haben in die Küchen, Töpfe und auf die Teller geschaut. In einer mehrteiligen Serie stellen wir Schulkantinen im Kreis Miltenberg vor.

Miltenberg am Main

Kultur

Sehenswürdigkeiten, Schlösser, Burgen, Kirchen… Wir haben eine schöne Auswahl für sie zusammengestellt.

Miltenberg vor 2 Stunden

Forst, Natur und Jagd in Balance halten

Land­wirt­schaft, Forst­wirt­schaft, Na­tur­schutz und Jagd - der Jagd­bei­rat des Land­k­rei­ses soll die In­ter­es­sen der un­ter­schied­li­chen Grup­pen ver­t­re­ten und au­s­ta­rie­ren. »Ei­ne an­spruchs­vol­le Auf­ga­be«, sag­te Land­ratz Jens Mar­co Scherf bei der kon­sti­tu­ie­ren­den Sit­zung der Gre­mi­ums am Mitt­woch im Land­rat­s­amt.

Weiterlesen
Bürgstadt vor 2 Stunden

Avatare und Spinnen in Kreuzkopfhausen

Da lach­te das Prä­si­den­ten­herz von Ron­ny Roh­nal­ter, der den Krei­s­um­zug in Bürg­stadt hu­mor­voll mo­de­rier­te. Das Kai­s­er­wet­ter be­scher­te ihm Tau­sen­de gut ge­la­un­ter Zaun­gäs­te. Und na­tür­lich wa­ren auch die be­tei­lig­ten Nar­ren bes­ter Stim­mung.

Weiterlesen
Altenbuch vor 2 Stunden

Fuchs und Hase in Sorge um Spessart

Ein The­ma be­herrscht das när­ri­sche Trei­ben im Süd­s­pess­art: der Na­tio­nal­park. Und ob­wohl die Fast­nach­ter sich um Wald und Wild ernst­haft sor­gen und so­gar von »Dead Wood Fo­rest« die Re­de war, wir­ken die ent­sp­re­chen­den Fuß­grup­pen und Fast­nachts­wa­gen beim Um­zug in Al­ten­buch aus­ge­spro­chen fröh­lich.

Weiterlesen
Miltenberg vor 9 Stunden

Mehr Narren als je zuvor bei der Lachparade

Trotz Besucherrekord relativ ruhig

Be­su­cher­re­kord bei der 17. Lach­pa­ra­de: Ver­an­stal­ter, Po­li­zei und Si­cher­heits­kräf­te schät­zen, dass bis zu 8000 Men­schen beim Mil­ten­ber­ger Stra­ßen­fa­sching ge­fei­ert ha­ben. Das son­ni­ge Wet­ter tat sein Üb­ri­ges für ei­ne stim­mungs­ge­la­de­ne, aber si­cher­heit­s­tech­nisch recht ru­hi­ge Fa­sching­s­par­ty spä­ter am En­gel­platz.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Stadtprozelten 24.02.2017

Stadtprozelten: Hochpathogene Form der Vogelgrippe bestätigt

Fried­rich-Löf­f­ler-In­sti­tut bestätigt Geflügelpest bei totem Schwan

Das Fried­rich-Löf­f­ler-In­sti­tut (FLI) hat den Ver­dacht auf Vo­gel­grip­pe bei ei­nem vo­ri­ge Wo­che tot auf­ge­fun­de­nen Schwan (wir be­rich­te­ten) in Stadt­pro­zel­ten be­stä­tigt. Es han­delt sich um die hoch­pa­tho­ge­ne Form von H5N8. Das Ve­te­ri­när­amt weist noch­mals auf die Re­gi­s­trie­rungspf­licht für Ge­flü­gel­hal­ter so­wie auf die strik­te Ein­hal­tung von Bio­si­cher­heits­maß­nah­men hin.

Weiterlesen
Kreis Miltenberg 24.02.2017

Umzüge im Kreis Miltenberg: Billige Plombenzieher sind passé

Bei Kamellen zählt Klasse statt Masse

Zwi­schen zer­t­re­te­nen Luft­schlan­gen und ver­blass­ten Kon­fet­ti­blätt­chen war­ten Ber­ge bun­ter Bon­bons auf die Kehr­ma­schi­ne. Nach den Ka­mel­len hat sich beim Fa­sching­s­um­zug kaum je­mand ge­bückt. Plom­ben­zie­her nen­nen selbst die Aus­wer­fer das bil­li­ge Zu­cker­zeug, auf das die meis­ten Kar­ne­val­ve­r­ei­ne mitt­ler­wei­le ver­zich­ten. Im Kreis Mil­ten­berg set­zen die Nar­ren auf Klas­se statt Mas­se.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Kreis Miltenberg 24.02.2017

Zarenreich im Odenwald

Randnotizen von Sabine Balleier

Welt­meis­ter sind wir schon, das Volk auch, Papst wa­ren wir be­reits. Was, fragt sich der ge­mei­ne Amor­ba­cher, soll denn da jetzt bit­te noch kom­men? Ei­ne über­zeu­gen­de Ant­wort dar­auf hat­te ei­ne Nach­richt aus Russ­land vor ei­ni­gen Ta­gen zu bie­ten: Wir wer­den Zar!

Weiterlesen
Bürgstadt 24.02.2017

Prall wie ein schottischer Schafsmagen

Furioses Folk-Rock-Epos

Hag­gis ist nichts für schwa­che Ner­ven. Ein Schafs­ma­gen mit al­ler­lei In­ne­rei­en - Herz, Le­ber, Lun­ge - ge­füllt. Da­zu Nie­ren­fett, Zwie­beln, Ha­fer­mehl, als Ge­wür­ze Mus­kat und ei­ne ge­hö­ri­ge Pri­se Pfef­fer - fer­tig ist das Ge­richt, das Hard­co­re-Gour­mets als schot­ti­sche Spe­zia­li­tät fei­ern. Na dann, gu­ten Hun­ger!

Weiterlesen
Miltenberg 24.02.2017

Stadt gibt Klage gegen Kreisel auf

Miltenberg will Mainbrücke dennoch nicht

Die Stadt Mil­ten­berg ver­folgt die Kla­ge ge­gen die Pl­an­fest­stel­lung für den Kreis­ver­kehr in Klein­heu­bach nicht wei­ter. Über den ent­sp­re­chen­den Be­schluss des Stadt­rats hat Bür­ger­meis­ter Hel­mut De­mel die Re­dak­ti­on am Don­ners­tag in­for­miert. Die Stadt hat­te die Kla­ge be­reits in der Ver­hand­lung am 14. Fe­bruar am Ver­wal­tungs­ge­richts­hof in Mün­chen zum Teil zu­rück­ge­zo­gen.

Weiterlesen
Obernburg vor 2 Stunden

Tempo 20: Römerstraße wird verkehrsberuhigter Geschäftsbereich

Die Rö­mer­stra­ße ist ab so­fort ein ver­kehrs­be­ru­hig­ter Ge­schäfts­be­reich. In der Stadt­rats­sit­zung am Don­ners­tag in­for­mier­te Bür­ger­meis­ter Diet­mar Fie­ger das Gre­mi­um, dass der Bau­hof al­le Schil­der auf­ge­s­tellt hat. Künf­tig gilt dort »Tem­po 20«. Es darf nur auf mar­kier­ten Park­plät­zen mit Park­schein ge­parkt wer­den. Ein ver­kehrs­be­ru­hig­ter Ge­schäfts­be­reich kann in zen­tra­len städ­ti­schen Be­rei­chen mit ho­hem Fuß­g­än­ger­auf­kom­men ein­ge­rich­tet wer­den.

Weiterlesen
Rück-Schippach vor 2 Stunden

Monster und Geister rufen Helau in Rück-Schippach

Beim Fa­sching­s­um­zug, zu dem der Mu­sik­ve­r­ein »Re­gi­na« am Sonn­tag ge­la­den hat­te, lau­te­te das Mot­to »Beim Kin­der­fa­sching steigt wie­der die Schau, wenn Mons­ter und Geis­ter ru­fen He­lau«.
Am Nach­mit­tag schlän­gel­te sich der klei­ne Gau­di­wurm bei strah­len­dem Son­nen­schein mit sie­ben Zug­num­mern vom Schip­pa­cher Fest­platz durch die Stra­ßen des Or­tes zur Schul­turn­hal­le.

Weiterlesen
Sommerau vor 2 Stunden

»Lieber schwarz brennen als schwarz wählen«

Zahl­rei­che Fast­nach­ter ha­ben am Sonn­ta­gnach­mit­tag bei sc­hö­nem Wet­ter die Stra­ßen ge­säumt, als sich der Som­me­rau­er Gau­di­wurm mit neun Zug­num­mern vom Fried­hofs­platz zum Ge­mein­schafts­haus schlän­gel­te. Ver­an­stal­ter wa­ren die ka­tho­li­sche Kir­chen­s­tif­tung und der Ve­r­eins­ring Som­merau.

Weiterlesen
Niedernberg vor 2 Stunden

Honisch Helau: St. Cyriakus schickt Engelschar

„Un­ter dem Mot­to »Die Af­fen sind au­ßer Rand und Band, der Dschun­gel zieht durchs Ho­ni­sch­land!« hat sich am Sams­tag der tra­di­tio­nel­le Kin­der­fa­schings­zug durch Nie­dern­berg ge­schlän­gelt. An­sch­lie­ßend be­völ­ker­ten die Nach­wuchs­fast­nach­ter beim Fa­schingsrum­mel die Hans-Her­mann-Hal­le.

Weiterlesen
Miltenberg vor 2 Stunden

Jörg Pischinger neuer Juso-Vorsitzender im Kreis

Die Jung­so­zia­lis­ten ha­ben sich bei ih­rer Jah­res­haupt­ver­samm­lung am ver­gan­ge­nen Mon­tag im SPD-Bür­ger­büro Mil­ten­berg mit ei­nem Füh­rungs­duo neu auf­ge­s­tellt. Jörg Pi­schin­ger aus Großwall­stadt ist neu­er Sp­re­cher der SPD-Ju­gend­or­ga­ni­sa­ti­on im Land­kreis Mil­ten­berg.

Weiterlesen
Stadtprozelten 24.02.2017

Bogenschießen auf dem Ellernhof

Bo­gen­schie­ßen für An­fän­ger und Fort­ge­schrit­te­ne ab zwölf Jah­ren gibt es auf dem Stadt­pro­zel­te­ner El­lern­hof (Hoft­hier­gar­ten 1) am Sams­tag, 4. März. Die Ver­an­stal­tung des Ve­r­eins Er­leb­nis­raum Mensch-Na­tur be­ginnt um 9.30 Uhr. Er­fah­re­ne Bo­gen­schüt­zen kön­nen laut Pres­se­mit­tei­lung die ei­ge­ne Aus­rüs­tung (oh­ne Vi­sier­hil­fe) nut­zen, Ein­s­tei­ger be­kom­men die­se ge­s­tellt. Der Kurs dau­ert zwei­ein­halb Stun­den. Kos­ten: 28 Eu­ro (14 für Mit­g­lie­der).

Weiterlesen
Sulzbach 24.02.2017

Im Wald Überschuss erwirtschaftet

Im Sulz­ba­cher Wald wur­de 2016 ein Über­schuss von 21 000 Eu­ro er­wirt­schaf­tet. Das gab Re­vier­lei­ter Ger­hard Ei­den­schink am Don­ners­tag auf der Ge­mein­de­rat­sit­zung be­kannt. Das Gre­mi­um stimm­te dem Jah­res­be­triebs­plan 2016 und dem Kul­tur- und Fäl­lungs­plan ein­stim­mig zu.

Weiterlesen
Erlenbach 24.02.2017

Wieder Hochzeiten in Villa Mundt

Stadtrat Erlenbach gibt grünes Licht

Ab diesem Jahr fin­den wie­der stan­de­samt­li­che Trau­un­gen in der Vil­la Mundt statt. Das be­sch­loss der Er­len­ba­cher Stadt­rat am Don­ners­tag ein­stim­mig. Die Vil­la in der Klin­gen­ber­ger Stra­ße ge­hört der Fa­mi­lie Klein aus St­reit.

Weiterlesen
Erlenbach 24.02.2017

Erlenbach will Fair-Trade-Stadt werden

Gegen ausbeuterische Kinderarbeit

Ein­stim­mig hat der Stadt­rat in sei­ner Sit­zung am Don­ners­tag be­sch­los­sen, an der Fair-Tra­de-Stadt-Kam­pag­ne teil­zu­neh­men und den Ti­tel »Fair-Tra­de-Stadt« an­zu­st­re­ben. Der ge­mein­sa­me An­trag kam aus al­len Frak­tio­nen des Stadt­rats.

Weiterlesen
Miltenberg 24.02.2017

Amtsgericht Miltenberg: Drei Monate auf Bewährung für falschen Notruf

50-Jähriger täuscht am Telefon Gewaltdelikt vor

Die No­t­ruf­num­mern 110 oder 112 sind sch­nell ge­wählt, wenn ei­nem Men­schen im St­reit die Emo­tio­nen durch­ge­hen. Dass das durch­aus sch­merz­haf­te Kon­se­qu­en­zen ha­ben kann, hat ein 50-jäh­ri­ger Mann am Don­ners­tag vor dem Mil­ten­ber­ger Amts­ge­richt er­fah­ren:

Weiterlesen
Bürgstadt 23.02.2017

Nein zu Biergarten im Mainvorland

Bürgstädter Gemeinderat lehnt Antrag ab

Im Bürgstädter Main­vor­land wird es kei­nen Bier­gar­ten in den Som­mer­mo­na­ten ge­ben, der durs­ti­gen Rad­lern und Spa­zier­gän­gern ein sch­nel­les Ge­tränk mit Ve­s­per an­bie­tet. Die Mehr­heit des Ge­mein­de­ra­tes sah am Di­ens­tag kein öf­f­ent­li­ches In­ter­es­se, um die vom Land­rat­s­amt ge­for­der­te Auf­stel­lung ei­nes Be­bau­ungs­plans in An­griff zu neh­men.

Weiterlesen
Wörth 24.02.2017

Arbeiterwohlfahrt und Malteser kooperieren in Hospizarbeit

Vereinbarung in Wörth unterzeichnet

Die Ho­spi­zar­beit, die Be­g­lei­tung von schwer kran­ken und ster­ben­den Men­schen und de­ren An­ge­hö­ri­gen, ist ei­ne Kern­auf­ga­be des Mal­te­ser Hilfs­di­ens­tes. Zu­sam­men mit der Ar­bei­ter­wohl­fahrt (Awo) wol­len die Mal­te­ser in der Se­nio­ren­re­si­denz Wörth und im Se­nio­ren­heim Weil­bach die­ses An­ge­bot aus­bau­en. Am Di­ens­tag wur­de in Wörth ei­ne Ko­ope­ra­ti­ons­ve­r­ein­ba­rung ge­sch­los­sen.

Weiterlesen