Donnerstag, 02.07.2015

81 Prozent für Kandidat Rosenthal

Würzburg
Freitag, 08. 02. 2013 - 00:00 Uhr

Rei­ne Form­sa­che war die No­mi­nie­rung von Ober­bür­ger­meis­ter Ge­org Ro­sen­thal als SPD-Kan­di­dat für die Land­tags­wahl am 15. Sep­tem­ber: Bei ei­ner Ent­hal­tung stimm­ten am Mitt­woch­a­bend 44 von 54 De­le­gier­ten der Würz­bur­ger SPD (81 Pro­zent) für Ro­sen­thal. Der 66-Jäh­ri­ge tritt im Wahl­kreis Würz­burg ge­gen den CSU-Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Oli­ver Jörg an. Auf der un­ter­frän­ki­schen SPD-Lis­te, die am 23. Sep­tem­ber auf­ge­s­tellt wird, st­rebt Ro­sen­thal Platz 5 an.

»Dafür haben wir starke Unterstützung«, sagte Eberhard Grötsch, Vorsitzender der Würzburg-SPD. Patrick Wötzel

Das könnte Sie auch interessieren

  • Hitze

    Hitzewelle in Bayern: Es wird noch heißer

    Mit Höchstwerten von mehr als 30 Grad hat Hoch «Annelie» in Bayern einen Vorgeschmack auf die bevorstehende Hitzewelle gegeben.
  • Heftige Schneefälle im Süden

    Kein Witz: Wetterdienst warnt vor Schneeverwehungen in Bayern

    Bayern wird von der ersten Hitzewelle des Jahres heimgesucht - und der Deutsche Wetterdienst warnt tatsächlich vor Schneeverwehungen in der ...
  • Selbstheilungskräfte: Wie Würzburger Arzt Krebs besiegt

    Ebo Rau gilt vie­len als Vor­bild: Er be­kam mit 52 Jah­ren die Diag­no­se Krebs - und mu­tier­te bin­nen Se­kun­den vom hilfs­be­rei­ten ...
  • Für die Landesgartenschau 2018 muss noch viel Erde bewegt werden

    Auf dem Ka­ser­nen­ge­län­de Leigh­ton Bar­racks tür­men sich die Schutt­ber­ge.
cancel-circle circle-left
Anzeige