Freitag, 03.07.2015

Stier zu aufgeregt beim Decken: Landwirt schwer verletzt

"Extrem gefährlicher Akt"
Freitag, 26. 04. 2013 - 14:04 Uhr

Beim Decken einer Kuh ist ein Stier in Niederbayern außer Kontrolle geraten. Dabei verletzte das Tier den 88 Jahre alten Landwirt in Kröning (Landkreis Landshut) schwer.

Der Mann habe mehrere Knochenbrüche erlitten und musste in ein Krankenhaus gebracht werden, sagte Polizeisprecher Hermann Vogelgsang am Freitag. »Bei der Deckung handelt es sich um einen hochgefährlichen Akt. Dabei sind die Tiere extrem aufgeregt und unberechenbar.« Der Stier sei plötzlich von der Kuh gestiegen und habe den Landwirt mit dem Kopf erwischt. Der Sohn des Verletzten konnten den Stier wieder beruhigen und in den Stall zurückbringen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

  • Kiliani hofft auf die Besucher-Million

    Mit dem traditionellen Bieranstich beginnt an diesemFreitag auf dem Talavera Platz das Kiliani-Fest. Bis zum 19.
  • Wutraum M¸nchen

    Lass krachen

    Die Que­en wür­de man hier ver­mut­lich ver­geb­lich su­chen - die­sen In­be­griff von Be­herrscht­heit.
  • Hitze

    Heiß, heißer, Unterfranken

    30 Grad? Das ist nichts gegen das, was noch kommt. Hoch «Annelie» wird Bayern am Wochenende bis zu 39 Grad bringen, sagen die Meteorologen.
  • 1000 Eheleute feiern im Würzburger Dom ihr Jubiläum

    Ein »sicht­ba­res Zei­chen für die Lie­be Got­tes« hat Bi­schof Fried­helm Hof­mann die christ­li­che Ehe im Pon­ti­fi­k­al­got­tes­di­enst für ...

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
cancel-circle circle-left
Anzeige