Dienstag, 30.06.2015

Gescheiterter Giftmord – Prozessbeginn in Würzburg

Engelstrompeten-Gift im Kaffeewasser
Montag, 01. 04. 2013 - 21:13 Uhr

Wegen versuchten Mordes muss sich von Dienstagmorgen an eine 50-Jährige vor dem Landgericht Würzburg verantworten. Sie soll der Anklage zufolge im November 2011 versucht haben, ihren Ex-Freund und dessen neue Lebenspartnerin zu vergiften.

Dafür soll sie Extrakte der giftigen Pflanze in deren Kaffeewasser gemischt haben. Der heute 69 Jahre alte Arzt wurde dadurch bewusstlos und nur durch Zufall von einer Praxismitarbeiterin gefunden. Die Angeklagte bestreitet der Staatsanwaltschaft zufolge die Tat und beschuldigt stattdessen andere Personen. Es sind zunächst drei Prozesstage angesetzt. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

  • Telefonzellen

    Mobilfunklöcher klaffen in der gesamten Region

    Un­er­reich­bar im Spess­art? Die To­po­gra­phie der Re­gi­on mit vie­len Kup­pen und Tä­lern ist mo­bil­funk­tech­nisch ge­se­hen ei­ne ...
  • Smart Borders - Grenzkontrollsystem

    Neue digitale Grenzkontrolle

    Ge­sicht­s­er­ken­nung, Iris- oder Fin­ger­ab­druck­s­can: Am Frank­fur­ter Flug­ha­fen kön­nen Rei­sen­de aus Nicht-EU-Län­dern der­zeit ...
  • Sportflugzeug bei Egelsbach abgest¸rzt

    Sportflugzeug stürzt ab: Frau getötet

    Beim Ab­s­turz ei­nes Klein­flug­zeugs am Flug­ha­fen Egels­bach (Kreis Of­fen­bach) ist am Di­ens­tag ei­ne 65-jäh­ri­ge In­sas­sin der ...
  • Familientragödie in München

    Familiendrama in München: Vater und zwei Töchter tot

    Ein Vater tötet seine beiden Töchter und bringt sich um. Eine Obduktion könnte Aufschluss über den Tathergang geben - doch die Staatsanwaltschaft ...
cancel-circle circle-left
Anzeige