Donnerstag, 17.08.2017

Rollerfahrer bei Auffahrunfall in Hardheim verletzt

Polizei Heilbronn

Hardheim Donnerstag, 06.07.2017 - 14:41 Uhr

Vermutlich weil er einen geparkten PKW zu spät erkannt hat, fuhr ein 17-jähriger Rollerfahrer am Mittwochabend in Hardheim in das Heck des Autos. Dabei stürzte der Fahrer mit seinem Sozius und beide verletzten sich leicht.

Vermutlich weil er einen geparkten PKW zu spät erkannt hat, fuhr ein 17-jähriger
Rollerfahrer am späten Mittwochabend im ersten Sandweg in Hardheim in
das Heck des Autos. Dadurch stürzten der Zweiradfahrer und sein
15-jähriger Sozius auf die Fahrbahn und verletzten sich leicht. Beide
wurden mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Während der
Unfallaufnahme konnte durch die Polizeibeamten festgestellt werden,
dass der Rollerfahrer zwar im Besitz eines Führerscheines ist, zu der
späten Stunde aber ohne die Erlaubnis seiner Eltern unterwegs war.
Der Unfallverursacher muss sich deshalb nicht nur für die 2500 Euro
Schaden verantworten sondern wahrscheinlich auch seinen Eltern Rede
und Antwort stehen. Zudem erwartet ihn eine Strafanzeige wegen des
Unfalles.

Originalmeldung der Polizei

laden

Die Diskussion wurde geschlossen.