Dienstag, 24.10.2017

Wertheim: Polizei sucht dunklen Wagen

Polizei Heilbronn

Wertheim Montag, 25.09.2017 - 11:39 Uhr

Die Wertheimer Polizei sucht einen dunklen, sportlichen Wagen. Weil dieser auf der Mitte der Fahrbahn fuhr, musste am Samstagnachmittag ein weiterer Verkehrsteilnehmer ausweichen und touchierte eine Sandsteineinfassung.

Einen dunklen, sportlichen Wagen sucht das Polizeirevier Wertheim. Dieser soll am Samstagnachmittag, gegen 17.30 Uhr, auf der Kreisstraße von Bronnbach in Richtung Höhefeld mittig auf der Fahrbahn gefahren sein. Ein entgegenkommender Klein Lkw mit weißem Kastenaufbau war dadurch auf Höhe der Klösterhöhe, Wohnhaus Nummer 2, gezwungen worden, nach rechts in den Graben auszuweichen. Hierbei touchierte der Fahrer des Kleinlasters mit diesem auch eine Sandsteineinfassung, sodass erheblicher Sachschaden entstand. Hinter dem sportlichen, dunklen Pkw fuhr offenbar ein weiteres Fahrzeug, dessen Fahrer Angaben zum Unfallgeschehen machen könnte. Dieser, sowie weitere Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wertheim, Telefon 09342 91890, in Verbindung zu setzen.

Fahrzeug zerkratzt

Tauberbischofsheim. 2000 Euro Schaden hinterließen Unbekannte am Sonntag zwischen 10.20 Uhr und 16 Uhr, an einem Fahrzeug, welches in der Tauberbischofsheimer Wellenbergstraße abgestellt war. Die rechte Fahrzeugseite des Tesla wurde mit einem Gegenstand von der Motorhaube bis zur Beifahrertüre zerkratzt. Zeugen die im Bereich verdächtige Wahrnehmungen machen konnten, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09341 810 beim Polizeirevier Tauberbischofsheim zu melden.

Granitsteine beschädigt

Niederstetten. Unbekannte haben auf dem Gelände eines Niederstettener Steinmetzbetriebs zwei größere, bearbeitete Granitsteine umgeworfen und dabei beschädigt. Als mögliche Tatzeit kommt Samstag, 9.30 Uhr, bis Sonntag, 9.30 Uhr, in Frage. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990, in Verbindung zu setzen. Der enstandene Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Originalmeldung der Polizei Heilbronn

laden

Die Diskussion wurde geschlossen.