Donnerstag, 27.07.2017

18-Jährige nach Unfall in Niederstetten verletzt

Polizei Heilbronn

Wertheim Mittwoch, 14.06.2017 - 14:25 Uhr

Eine verletzte Person und Sachschaden in Höhe von circa 4000 Euro sind das Resultat eines Verkehrsunfalles, der sich gestern Nachmittag auf der K 2856 zwischen Niederstetten und Siechertshausen ereignet hat.

Die junge Frau war mit ihrem Peugeot auf der Kreisstraße in Richtung Siechertshausen unterwegs, als sie kurz vor einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam und in die Böschung fuhr. Dort prallte der Wagen ab und geriet ins Schleudern, bis er in entgegengesetzter Richtung auf der Fahrbahn zum Stehen kam. Aufgrund der Verletzungen wurde die Fahrerin in ein Krankenhaus gebracht.

Sachbeschädigung und Diebstahl in Garage

Ahorn: Eine Garage suchten Unbekannte in der Nacht von Montag auf Dienstag in der Schloßstraße in Ahorn-Eubigheim auf. Der oder die Täter öffneten das unverschlossene Nebengebäude und stießen darin ein Motorrad um, welches dadurch beschädigt wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2000 Euro. Diebstahlschaden entstand bei dem Vorfall ebenfalls, da die Unbekannten fünf Benzintrichter mitgehen ließen. Die Polizei Tauberbischofsheim, Telefon 09331/810, bittet Zeugen sich zu melden.

Giftköder in Boxberg ausgelegt

Bereits Ende April wurden in Boxberg im Bereich Seebuckel hinter der Sporthalle Giftköder in Form von mit Rattengift gespickten Hühnerknochen aufgefunden. Nun waren der oder die Unbekannte erneut am Werk.

Im gleichen Bereich konnte ein derartiger Giftköder erst aufgefunden werden, als ein Hund ihn bereits aufgenommen hatte. Glücklicherweise hatte das Tier den Köder nicht gefressen und nach einer tierärztlichen Unterstützung stand fest, dass das Rattengift seine schädliche Wirkung noch nicht entfalten konnte. Da nicht ausgeschlossen ist, dass weitere Köder ausgebracht wurden, warnt die Polizei Tierhalter und Spaziergänger vor dieser Gefahr. Des Weiteren werden Zeugen gesucht, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Diese sollen sich unter Telefon 09341/60040 bei der Polizeihundeführerstaffel Tauberbischofsheim melden.

Polizei Heilbronn für den Main-Tauber-Kreis

laden

Die Diskussion wurde geschlossen.