Sonntag, 17.12.2017

Ahorn: Auto überschlug sich

Polizei Heilbronn für den Main-Tauber-Kreis

Wertheim Donnerstag, 01.06.2017 - 14:22 Uhr

Leicht verletzt wurde ein junger Mann am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall bei Ahorn.

Ein 18-Jähriger war gegen 15.45 Uhr mit seinem VW Polo von Heckfeld kommend in Richtung Buch unterwegs, als er vermutlich aus Unachtsamkeit nach rechts aufs Bankett kam. Daraufhin übersteuerte er seinen PKW nach links, sodass das Auto ins Schleudern kam, sich überschlug und letztendlich auf dem Bankett zum Stehen kam. Der Sachschaden an dem VW wird auf zirka 2.000 Euro geschätzt.

Wertheim: Blauen BMW gestreift

Einfach weggefahren ist ein unbekannter Autofahrer nachdem er am Mittwoch, gegen 15.30 Uhr, in Wertheim ein anderes Auto beim Rückwärtsfahren beschädigt hatte. Der Schadensverursacher war mit seinem Auto auf der Theodor-Heuss-Straße unterwegs. Dort fuhr er rückwärts und auf einen am rechten Fahrbahnrand geparkten blauen BMW, sodass dieser beschädigt wurde. Der Sachschaden an dem Fahrzeug wird auf zirka 1.200 Euro geschätzt. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern fuhr der Unbekannte schließlich davon. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, vor allem der Fahrer eines roten VW-Busses, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wertheim unter der Telefonnummer 09342 91890 zu melden.

Wertheim: Gartenmauer beschädigt

Vermutlich durch ein größeres Fahrzeug wurde eine Gartenmauer in der Wertheimer Straße "Untere Leberklinge" beschädigt. Innerhalb der letzten Tage muss ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug aus einem der gegenüber liegenden Parkplätze ausgeparkt sein. Dabei fuhr er gegen den Holzzaun, sodass dieser eingedrückt wurde. Zirka 1.000 Euro werden die Reparaturen an der Einzäunung kosten. Anhand der Beschädigungen geht die Polizei davon aus, dass es sich beim dem Verursacherfahrzeug um ein größeres Fahrzeug handeln muss. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, sollten sich beim Polizeirevier Wertheim unter der Telefonnummer 09342 91890 melden.

Tauberbischofsheim: Spiegel gestreift und weitergefahren
Die Polizei sucht den Verursacher eines Unfalls am Mittwoch, zwischen 18.15 Uhr und 19.50, in der Tauberbischofsheimer Albert-Schweitzer-Straße . Der Unbekannte befuhr die Straße bergab und streifte dabei einen dort geparkten, blauen Ford Focus, sodass der Außenspiegel beschädigt wurde. Anstatt den Schaden jedoch der Polizei zu melden suchte der Unfallverursacher sein Heil in der Flucht. Zeugen, die Hinweise auf den Flüchtigen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810, in Verbindung zu setzen.
 


Meldungen der Polizei Heilbronn für den Main-Tauber-Kreis
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.