Sonntag, 28.05.2017

Motorradfahrer in Wertheim schwer verletzt

Main-Tauber-Kreis

Wertheim Donnerstag, 18.05.2017 - 14:53 Uhr

Ein 65-jähriger Motorradfahrer ist am Mittwochabend bei einem Unfall in Wertheim schwer verletzt worden. Warum der Mann mit seinem Motorrad gegen ein geparktes Auto prallte, ist derzeit noch unklar.

Der Mann war auf der Brehmenstraße in Richtung Mittlere Dorfstraße unterwegs. Diese überquerte er und fuhr geradewegs gegen einen dort geparkten VW Crafter. Durch den Aufprall wurde der Mann von seinem Motorrad geschleudert und schwer verletzt. Mit einem Rettungshubschrauber musste er ins Krankenhaus gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 9.000 Euro.

Umherfliegender Außenspiegel

Külsheim. Die Polizei sucht die Beteiligten eines Unfalls am Mittwochnachmittag bei Külsheim. Ein 24-Jähriger war mit seinem VW Polo von Külsheim in Richtung Tauberbischofsheim hinter einem LKW unterwegs. Auf Höhe des sogenannten "Madenbuckls" kam den Fahrzeugen ein LKW entgegen. Aufgrund der schmalen Fahrbahn berührten sich die beiden Außenspiegel der Laster, wobei eines der Gehäuse gegen den VW geschleudert wurde. Mehrere Hundert Euro Sachschaden entstanden dabei an dem PKW. Der 24-Jährige hielt unweit der Unfallstelle an. Die Fahrer der Lastkraftwagen fuhren jedoch weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen, die den Unfall beobachten konnten oder denen ein LKW mit beschädigtem Außenspiegel aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wertheim unter der Telefonnummer 09342 91890 in Verbindung zu setzen.

Autoaufbruch fehlgeschlagen

Tauberbischofsheim/Impfingen. Zugang zu einem Auto in der Impfinger Straße "Am Neuberg" wollte sich ein Unbekannter offenbar in der Nacht zum Dienstag verschaffen. Mit einem unbekannten Gegenstand versuchte der Täter das Schloss einer Autotür eines Ford Focus aufzubrechen. Die Tür hielt den Aufbruchsversuchen jedoch stand, sodass der Langfinger mit leeren Taschen und zu Fuß von Dannen ziehen musste. Das Schloss der Autotür wurde derart beschädigt, dass ein Öffnen mit dem Schlüssel nicht mehr möglich ist. Zeugen, denen in der Nacht zum Dienstag verdächtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 810 zu melden.

Unkrautbrenner entzündet Laub

Weikersheim. Mit dem Schrecken davon gekommen ist ein 73-Jähriger am Mittwoch in der Weikersheimer Silcherstraße. Der Mann entfernte das Unkraut in seinem Garten mithilfe eines Unkrautbrenners. Bei den Arbeiten kam er jedoch offensichtlich zu nah an ein angrenzendes Gebüsch, sodass dieses Feuer fing. Nachdem ein Löschversuch mit einer Gießkanne fehlschlug, rückte die daraufhin verständigte Feuerwehr an und löschte das Feuer. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden blieb gering.

Hoher Sachschaden durch Garagenbrand

Creglingen. Drei Gebäude in der Straße "Schwarzenbronn" in Creglingen wurden durch einen Brand am Dienstagmittag völlig zerstört. Vermutlich in der Garage, welche sich zwischen einem Stall und einer Scheune befand, brach das Feuer aus. Das Feuer breitete sich auf alle drei Gebäude aus und verursachte somit Schaden von zirka 200.000 Euro. Die Feuerwehren Creglingen, Rothenburg, Finsterlohr und Schwarzenbronn waren mit insgesamt 80 Einsatzkräften vor Ort und konnten das Feuer löschen. Die genaue Brandursache ist derzeit noch unbekannt und Gegenstand der Ermittlungen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Originalmeldung der Polizei Heilbronn für den Main-Tauber-Kreis

laden

Die Diskussion wurde geschlossen.