Sonntag, 25.02.2018

Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer - Führerschein beschlagnahmt

Polizei Würzburg

Würzburg-Heuchelhof Montag, 05.02.2018 - 09:33 Uhr

Am Sonntagabend stoppte die Polizei in Würzburg einen erheblich alkoholisierten Autofahrer. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Am Sonntagabend wurde in der Bukarester Straße in Würzburg ein Pkw Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Er musste sein Fahrzeug stehen lassen und sich einer Blutentnahme unterziehen.

Der 30-jährige Fahrer eines Seat Toledo fiel einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt gegen 21:00 Uhr ins Auge. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der Verkehrsteilnehmer augenscheinlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Aus diesem Grund musste der 30-Jährige seinen Seat vor Ort stehen lassen und die Beamten zur Polizeidienststelle begleiten, wo durch einen hinzugerufenen Arzt eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Auch sein Fahrzeugschlüssel wurde vorübergehend von der Polizei einbehalten.

Den Pkw Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

dc/Meldung die Polizei Würzburg

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..