Dienstag, 12.12.2017

6-Jährige berichtet, von einem Mann angesprochen und nach Hause eingeladen worden zu sein

Polizei Würzburg-Stadt

Sonntag, 03.12.2017 - 09:44 Uhr

Nachträglich telefonisch gemeldet wurde von der Mutter einer 6-jährigen Tochter, dass diese nach ihren Angaben am 01.12.2017 gegen 13.00 Uhr von einem unbekannten Mann in der Johannes-Kepler-Straße in Würzburg (Frauenland) in dessen Pkw gelockt wurde.

 
Er habe Kätzchen zu Hause, würde das Mädchen anschließend nach Hause fahren und hob sie auf den Beifahrersitz. Als er um das Fahrzeug herumging um selbst einzusteigen, sei sie wieder ausgestiegen, ein anderes Mädchen habe ihr dabei geholfen. Das Mädchen habe sie dann nach Hause gebracht, wobei der Mann den beiden folgte. Er habe auch an der Tür geklingelt, die Oma der Tochter sei aber im Keller gewesen, habe es nicht gehört und nicht geöffnet. Es sei ein schwarzer Pkw gewesen, der Mann etwa 40 Jahre alt, deutsch sprechend und mit schwarzen Haaren. Das zu Hilfe kommende Mädchen ist der Mutter nicht bekannt. Wir bitten um Hinweise von evtl. Zeugen.       
 
 
Trunkenheit im Verkehr
 
Am 03.12.2017, gegen 05.10 Uhr wurden auf der Friedensbrücke zwei Radfahrerinnen mit Alkoholwerten von 1,92 und 1,84 Promille festgestellt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, in der Dienststelle wurden Blutentnahmen durchgeführt.
 
 
Körperverletzungen in der Innenstadt
 
Am 03.12.2017, 01.15 Uhr wurde bei Streit zwischen 31 und 23 Jahre alten Männern der ältere mit einem Glas geschlagen und erlitt eine Platzwunde am Hinterkopf, die in einem Krankenhaus genäht wurde. Bei dem Ausholen zu dem Schlag wurde eine 28-Jährige von dem Glas an der Stirn getroffen, sie erlitt eine Prellung. Der Täter stand mit 1,56 Promille deutlich unter Alkoholeinfluss.
 
 
Vor einer anderen Diskothek der Innenstadt kam es am 03.12.2017, 02.35 Uhr zu einem Streit; dabei schlug ein 22-Jähriger einem 32-Jährigen mit der Faust in das Gesicht und verursachte eine Platzwunde. Der Täter wurde von dem Sicherheitspersonal der Gaststätte festgehalten und an eine Streifenbesatzung übergeben. Bei ihm wurde ein Alkoholwert von 1,04 Promille festgestellt.
 
 
Kennzeichendiebstahl, Sachbeschädigung an Pkw
 
In der Nacht des 29./30.11.2017 wurde an einem im Bohlleitenweg (Zellerau) geparkten Fiat Bravo das hintere Kennzeichen eines silberfarbenen Pkw Fiat Bravo gestohlen, der Heckscheibenwischer wurde abgebrochen. Der Täter ist unbekannt.
 
 
Unfallflucht
 
Am 02.12.2017, 16.30 Uhr fuhren ein 40-Jähriger und eine 26-Jährige mit ihren Pkw sich begegnend  durch eine Engstelle in der Berner Straße, Heuchelhof. Die Außenspiegel der Fahrerseiten stießen aneinander, es entstanden Schäden von ca. 200 Euro. Die Unfallbeteiligten sprachen kurz miteinander, zu einem Austausch der Personalien kam es nicht, da der 40-Jährige wegfuhr. Aufgrund des mitgeteilten Kennzeichens wurde er an der Halteranschrift festgestellt und als Verursacher ermittelt.     

mkl/Polizei Würzburg-Stadt 

 
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.