Dienstag, 21.11.2017

44-jähriger Böllerschütze schwer verletzt

Polizei Würzburg-Land

Eisingen Sonntag, 05.11.2017 - 10:33 Uhr

Ein 44-jähriger Mann aus Eisingen wurde am Samstagabend bei einer Böllervorführung erheblich im Gesicht verletzt.



 
 Der Schütze, der Mitglied bei den Böllerschützen Eisingen ist, hatte einen aufgestellten Standböller ordnungsgemäß geladen, als dieser sich selbstständig entzündete. Ein Fremdverschulden ist nach aktuellem Stand auszuschließen.
 
Der 44-jährige wurde in ein Würzburger Krankenhaus eingeliefert.
 
 
Unfall verursacht und geflüchtet
 
Helmstadt - In den frühen Morgenstunden des Sonntages befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer die Holzkirchhausener Straße in ortsauswärtiger Richtung, als er mit seinem Fahrzeug nach links kam.
 
Dort kollidierte das Kraftfahrzeug mit einem geparkten Kleintransporter und schob diesen auf einen PKW Skoda, der auf einer privaten Stellfläche abgestellt war.
 
An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 5500 Euro.
 
Der Unfallverursacher entfernte sich mit seinem PKW vermutlich in ortsauswärtiger Richtung von der Unfallstelle. Eine eingeleitete Fahndung nach dem Flüchtigen verlief ergebnislos.
 
Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Land unter der Telefonnummer 0931/457-1630 entgegen.

Originalmeldung der Polizei Würzburg-Land
 
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.