Montag, 22.01.2018

Von Indien nach Langenprozelten verirrt

Polizei Gemünden

Gemünden-Langenprozelten Mittwoch, 03.01.2018 - 11:09 Uhr

Am Dienstagmittag hat die Eigentümerin eines Gartenhauses in der Bahnstraße in Langenprozelten einen ungebetenen Gast gefunden.

Bei der Sachverhaltsaufnahme durch die Gemündener Polizeibeamten wurde festgestellt, dass es sich bei dem Mann um einen 32jährigen indischen Staatsbürger handelt, dessen Asylverfahren in Deutschland läuft. Warum der hilflos erscheinende Inder ausgerechnet in Langenprozelten gestrandet war, ist nicht bekannt.
Nach Rücksprache mit der zuständigen Ausländerbehörde in Heidelberg wurde für den Inder ein Zugticket besorgt und er in den nächsten Zug Richtung Heidelberg gesetzt.

Kellerabteil aufgebrochen
Gemünden, Lkr. Main-Spessart - Großen Durst hatte wohl ein bislang unbekannter Dieb, der im Zeitraum vom 29.12. bis 31.12.17, 18.00 Uhr, in einem Mehrfamilienhaus in der Grautalstraße ein mit Vorhängeschloss gesichertes Kellerabteil mit brachialer Gewalt aufbrach und sich an den Getränken des Eigentümers bediente. Es fehlten vier Flaschen Kapuzinerweißbier. Die Polizei Gemünden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise auf den Täter unter Tel. 09351/9741-0.
 
Unfall in der „Berta-Kurve“
Burgsinn, Lkr. Main-Spessart - Am Dienstagabend, 18.30 Uhr, befuhr der 19jährige Fahrer eines Smart die Staatsstraße 2303 in Richtung Rieneck. In der Linkskurve, allgemein unter „Berta-Kurve“ bekannt, verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er schleuderte nach links und kam von der Fahrbahn ab. Hier schlidderte er ca. 40 Meter über ein Wiesen-grundstück samt quer verlaufendem Flurweg, mähte 6 bis 7 Tannenbaum um, bis der Pkw rundum beschädigt zum Stehen kam.
Der 19jährige Fahrer und sein 17jähriger Beifahrer kamen zum Glück nur mit leichteren Verletzungen ins Krankenhaus.
Am Pkw entstand Totalschaden von ca. 4.000 EUR.
 
kick/Polizei Gemünden
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.