Freitag, 17.11.2017

Betrunkene Fahrerin rammt Auto und Straßenlaterne

Polizei Karlstadt

Arnstein Samstag, 11.11.2017 - 09:30 Uhr

Am Freitagnachmittag hatte eine betrunkene 49-jährige VW-Fahrerin in Arnstein (Main-Spessart-Kreis) auf der Schweinfurter Straße in Richtung Mühlhausen beim Überholen die Kontrolle über ihren Wagen verloren.

Nach einem Überholvorgang geriet sie zunächst leicht auf die Gegenfahrbahn und streifte dabei einen entgegenkommenden Audi. Anschließend verlor sie die Kontrolle über ihren Pkw und schleuderte nach links quer über die Gegenfahrbahn.
Dabei rammte sie frontal eine auf Höhe einer Bushaltestelle aufgestellte Straßenlaterne. Diese wurde dabei komplett umgebogen. Glücklicherweise befanden sich zum Unfallzeitpunkt keine Personen an der Bushaltestelle.
Vor Ort stellten die Polizeibeamten fest, dass die Unfallverursacherin alkoholisiert war. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,06 Promille.
Die Unfallverursacherin musste sich anschließend einer Blutentnahme unterziehen und ihr Führerschein wurde sichergestellt. Da sie sich Prellungen zugezogen hatte wurde die Frau vorsorglich ins Krankenhaus verbracht. An ihrem Pkw entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe insgesamt dürfte sich auf etwa 14.000 Euro belaufen.

Nach Zechbetrug klickten die Handschellen

Karlstadt, Lkr. Main-Spessart Ein Restaurantbesuch wurde für einen 34-jährigen Mann auf der Durchreise am gestrigen Abend zum Verhängnis. Dieser befand sich in einem Dönerladen in der Hauptstraße und konnte nach einem ausgiebigen Menu seine Rechnung von etwa 19 Euro nicht bezahlen. Als der Wirt die Polizei verständigte wurde es für den Mann richtig teuer. Der Zechpreller wurde bereits wegen anderen Delikten gesucht und war zur Fahndung ausgeschrieben. Da auch noch ein Haftbefehl vorlag wurde er im Anschluss in die Justizvollzugsanstalt verbracht.


Wertsachen aus Wohnung entwendet

Arnstein-Heugrumbach, Lkr. Main-Spessart Im Zeitraum vom 02. bis 10. November wurden aus einem Wohnanwesen im Kirchweg Bargeld und Wertsachen entwendet. Der Wohnungsinhaber bemerkte den Diebstahl erst als er von einer Geschäftsreise zurückgekommen war. Die Diebe gelangten vermutlich über eine Zugangstür in die Wohnung des Geschädigten.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Karlstadt unter der Telefonnummer 09353/9741-0 entgegen.


Meldungen der Polizei Karlstadt
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.