Samstag, 21.10.2017

Topf mit Kartoffeln löst Brandeinsatz aus

Polizei Gemünden

Gemünden Dienstag, 10.10.2017 - 14:58 Uhr

Am Montagvormittag ging bei der Integrierten Leitstelle die Meldung über eine Rauchentwicklung im Neuen Weg in Gemünden ein. Da die Haustüre auf Rufen und Klingeln nicht geöffnet wurde, mussten sich die Rettungskräfte einen anderen Weg suchen.


 Es gelang ihnen, ein Fenster unbeschadet zu öffnen und so einzusteigen. In der Wohnung wurde der „Brandherd“ schnell lokalisiert. In der Küche stand ein Topf mit Kartoffeln auf dem Herd. Das Ceran-Kochfeld war auf Stufe 6 und die Kartoffeln waren zwischenzeitlich verkohlt. Ein Brand- bzw. Sachschaden entstand glücklicherweise nicht. Die 65-jährige Hauseigentümerin, die sich beim Einkaufen befand, konnte, nachdem die Feuerwehr gründlich gelüftet hatte, wieder in ihre Wohnung. Die Feuerwehr Gemünden war mit zwei Fahrzeugen und der Drehleiter im Einsatz.

Mauer beschädigt - Lkw-Fahrer flüchtete
 
Karsbach, OT Höllrich, Lkr. Main-Spessart
Am Montag, gegen 13.00 Uhr, touchierte der Fahrer eines Lkw mit Auflieger beim Rangieren in der Seifriedsburger Straße die Mauer eines Privatanwesens. Hierbei lösten sich zwei Steine aus der Trockenmauer. Der Fahrer des Sattelzuges fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Von einem Zeugen konnte das Kennzeichen des Lkw abgelesen werden. Die Polizei ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht. Die Schadenshöhe ist bislang noch nicht bekannt.
 
Schafe abgängig
 
Gössenheim, OT Sachsenheim, Lkr. Main-Spessart
Bereits seit vergangenen Donnerstag, 05.10.17, sind in Sachsenheim vier Schafe entlaufen. Zwei der Schafe haben einen schwarz-weißen Kopf. Sie wurden zuletzt in der Nähe des Wasserhäuschens zwischen Wernfeld und Sachsenheim gesichtet.
 
Wer hat die Tiere gesehen oder weiß etwas über den Verbleib?
Hinweise erbittet die Polizeistation Gemünden, Tel. 09351/97410.
 
Wildunfall
 
Burgsinn, Lkr. Main-Spessart
Am Montagmorgen, gegen 05.55 Uhr, befuhr ein 24-jähriger Pkw-Fahrer die Staatsstraße 23,04 von Obersinn in Fahrtrichtung Burgsinn. Auf Höhe der Fischteiche, kurz vor der Abzweigung der Kreisstraße Richtung Gräfendorf, querte eine Rotte Wildschweine die Fahrbahn. Dabei wurde ein Wildschwein von seinem Pkw Seat frontal erfasst und getötet. Der Sachschaden am Auto wird auf ca. 4000,- Euro geschätzt.

Originalmeldung Polizei Gemünden
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.