Sonntag, 22.10.2017

Radfahrer unter Drogeneinfluss rammt Auto

Polizei Karlstadt

Karlstadt Samstag, 07.10.2017 - 08:02 Uhr

Ein Fahrradfahrer ist am Freitagnachmittag auf der B 27 mit einem BMW zusammengestoßen. Es stellte sich heraus, dass der Radler unter Drogen stand.

Am Freitag gegen 17.00 Uhr wurden Beamte der PI Karlstadt zu einem Verkehrsunfall auf der B 27 gerufen. Ein 23-jähriger Fahrradfahrer war zuvor von der Eußenheimer Straße kommend auf die B 27 eingebogen und mit einem BMW zusammengestoßen. Der Radfahrer stürzte nach dem Aufprall auf die Fahrbahn und zog sich leichte Schürfwunden an der Hand und am Knie zu. Bei der Unfallaufnahme wurden bei dem Radfahrer drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt, sodass er sich im Anschluss einer Blutprobe unterziehen musste. An dem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro.

Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet

Zellingen- OT Markt Retzbach. Vermutlich in der Zeit vom 30. September bis 06. Oktober wurde ein in der Valentin-Bauer Straße ordnungsgemäß geparkter weißer Toyota von einem bislang unbekannten Fahrzeug vermutlich beim Ein,- oder Ausparken beschädigt. Der Verursacher flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Die Schadenshöhe beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 1.200 Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Karlstadt unter der Telefonnummer 09353/9741-0 entgegen.

Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss

Arnstein. Am Freitagnachmittag wurde ein 38-jähriger Fahrzeugführer in Arnstein einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da sich Anhaltspunkte ergaben, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand wurde er zur Blutentnahme zur PI Karlstadt verbracht. Auf Nachfrage räumte der Fahrer zudem ein, bei sich zu Hause noch weitere Betäubungsmittel aufzubewahren. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung konnten neben einer geringen Menge Rauschgift auch noch ein verbotenes Messer aufgefunden werden.

Originalmeldung der Polizei Karlstadt

laden

Die Diskussion wurde geschlossen.