Dienstag, 26.09.2017

Entlaufenes Hochlandrind erlegt

Polizei Gemünden

Gräfendorf Mittwoch, 09.08.2017 - 11:59 Uhr

Wie bereits berichtet war am Samstag ein schottisches Hochlandrind aus einer Koppel bei der Waldabteilung „Ablet“ in Gräfendorf ausgebrochen. Nun hat der Tierhalter am Dienstag Konsequenzen gezogen.


Da sich das Rind auch schon aggressiv gegenüber Menschen gezeigt hatte und es sich auch wiederholt in der Nähe der Bahngleise der Erfurter Bahn aufgehalten hatte, wurde es vom Tierhalter, der gleichzeitig auch Jäger ist, am Dienstagabend erschossen.
 

Auffahrunall
 
Gemünden a.Main, Lkr. Main-Spessart
Am Dienstagmorgen, gegen 09.25 Uhr, befuhr ein 58-jähriger Mann mit einem Kleintransporter die Bahnhofstraße stadteinwärts. Auf Höhe des Baumarktes hatte sich ein Rückstau gebildet. Der 58-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr auf einen vorausfahrenden Pkw Dacia auf. Der 33-jährige Fahrer des Pkw Dacia, sowie der Unfallverursacher blieben unverletzt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 7000,- Euro.
 
 
Laufbahn mutwillig beschädigt
 
Gemünden a. Main, Lkr. Main-Spessart
Die Stadt Gemünden ließ vor kurzem den Boden der Laufbahn und den daneben liegenden Handballplatz hinter der Grund- und Mittelschule aufwendig erneuern. Am Dienstagmorgen sollte die Abnahme der Baumaßnahme erfolgen. Dabei wurde festgestellt, dass bislang unbekannte Täter mit einem Cuttermesser drei Schnitte mit jeweils ca. 45 cm Länge in die Laufbahn einbrachten. Das Austauschen des betroffenen Teilstücks der Laufbahn wird mit Kosten in Höhe von ca. 4000,- Euro beziffert. Weiterhin waren auf der erneuerten Laufbahn mehrere Bremsspuren von einem Zweirad erkennbar.
 
Wer hat etwas beobachtet?
Hinweise auf die bislang unbekannten Täter erbittet die Polizeistation Gemünden, Tel. 09351/97410.
 
 
Geparktes Auto angefahren
 
Gemünden a. Main, Lkr. Main-Spessart
Am Dienstagnachmittag, gegen 17.15 Uhr, wollte ein 52-Jähriger seinen Pkw Audi A4 auf dem Parkplatz Duivenallee einparken. Dabei streifte er einen geparkten Pkw VW Tiguan. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 1450,- Euro.
 
 
Wildunfall
 
Burgsinn, Lkr. Main-Spessart
Am Dienstagabend, gegen 19.40 Uhr, befuhr ein 22-jähriger Autofahrer die Kreisstraße MSP 17 von Gräfendorf in Richtung Burgsinn. Dabei stieß er frontal mit einem Reh zusammen. Da das Wild nach dem Anstoß in den angrenzenden Wald flüchtete, wurde der Jagdpächter verständigt.
Am Pkw Audi entstand geringer Sachschaden.
 

Originalmeldung Polizei Gemünden
 
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.