Mittwoch, 26.07.2017

Kunststoffstühle gestohlen und verbrannt

Polizei Karlstadt

Karlstadt Montag, 17.07.2017 - 09:47 Uhr

In der Nacht von Samstag auf Sonntag entwendeten Unbekannte an einer Karlburger Gaststätte Kunststoffstühle und verbrannten diese in einem Lagerfeuer.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden von der Außenanlage einer Gaststätte, Am Sportgelände 1 in Karlburg, drei Kunststoffstühle im Wert von ca. 90.- Euro entwendet. Die verbrannten Überreste der Stühle konnten am Morgen ca. 300 Meter weiter an einem Radweg gefunden werden. Dort hatte eine Gruppe junger Leute offensichtlich an einem Lagerfeuer gefeiert und dabei die Stühle verbrannt.
 
Die Polizei bittet um Hinweise zu den Teilnehmern der Gruppe von Leuten, insbesondere zu dem Diebstahl der Stühle unter Tel.: 09353/97410.

Fahrradfahrerin nach Sturz schwer verletzt.
 
Laudenbach, Ldkr. Main-Spessart. Am Sonntag kam es gegen 16:55 Uhr auf dem Fuß/Radweg zwischen Kleinlaudenbach und Karlstadt zum Sturz einer 58-jähirgen Radfahrerin. Soweit bislang bekannt, bemerkte die Frau zu spät, dass eine vor ihr fahrende Radfahrerin wegen eines entgegenkommenden Rades und eines gleichzeitig vor ihr befindlichen Fußgängers abbremsen musste und fuhr auf das bremsende Fahrrad auf. Die Frau stürzte dadurch auf den Radweg und musste mit schweren Kopfverletzungen in eine Klinik eingeliefert werden.
 
Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten sich unter Tel.: 09353/97410 mit der Polizei Karlstadt in Verbindung zu setzen.
 
Auffahrunfall.
 
Karlstadt, Ldkr. Main-Spessart. An der Ampelkreuzung der Bundesstr. 27 zur Staatsstr 2435, Höhe Feuerwehrhaus Karlstadt, kam es am Sonntag gegen 17:20 Uhr zu einem Auffahrunfall. Ein 48-jähriger Autofahrer bemerkte dort zu spät, dass vor ihm ein Pkw an der auf Rotlicht schaltenden Ampelanlage anhielt und fuhr auf das vordere Fahrzeug auf. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 1000.- Euro.

Originalmeldung der Polizei Karlstadt
 
 
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.