Donnerstag, 27.07.2017

Auffahrunfall in Gemünden: Fahrer erkennt haltendes Fahrzeug zu spät

Polizei Gemünden

Gemünden Dienstag, 13.06.2017 - 12:04 Uhr

Als am Montagnachmittag eine Pkw-Fahrerin an einer Kreuzung halten musste, erkannte dies der nachfolgende Fahrer zu spät. Es kam zu einem Schaden von 6.000 Euro

Am Montag, 14.15 Uhr, wollte eine Autofahrerin, die auf der B 26 in Richtung Wernfeld unterwegs war, an der Einmündung Ostring nach links abbiegen. Als sie ihr Fahrzeug verkehrsbedingt anhalten musste, erkannte dies der nachfolgende 50jährige Pkw-Fahrer zu spät und fuhr auf das haltende Fahrzeug auf. Beim Unfall entstand Sachschaden von ca. 6.000 EUR.
 
Maschendrahtzaun angefahren
Gössenheim-Sachsenheim. Wie der Polizei Gemünden erst gestern mitgeteilt wurde, ist an einem Anwesen in der Brunnengasse der Maschendrahtzaun vermutlich durch einen Lkw oder eventuell Traktor mit Anhänger beschädigt worden. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 200 EUR und die Polizei Gemünden bittet um Hinweise unter Tel. 09351/9741-0.
Originalmeldung der Polizei
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.