Sonntag, 22.10.2017

Mit dem Motorrad gestürzt: 55-jährige Fahrerin verletzt

Polizei Karlstadt

Karlstadt Montag, 12.06.2017 - 16:08 Uhr

Eine Motorradfahrerin stürzte, nachdem sie am Sonntag in einer Kurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren hatte.

Am Sonntagnachmittag befuhr eine 55-Jährige mit ihrem Motorrad die Kreisstraße von Retzbach in Richtung Retzstadt. Im Auslauf einer Linkskurve verlor sie gegen 16.15 Uhr die Kontrolle über ihre Yamaha, kam ins Schlingern und stürzte.
 
Dabei wurde die Fahrerin verletzt und nach Erstversorgung durch den Rettungsdienst in ein Würzburger Krankenhaus eingeliefert; am dem Zweirad entstand ein Schaden in Höhe von 2.000 Euro.

Gegen geparkten Pkw geprallt - Radfahrer verletzt
 
Arnstein. Am Sonntagmittag war ein 33-Jähriger mit seinem Rennrad in der Grabenstraße in Richtung Stadtmitte unterwegs. Gegen 13.15 Uhr übersah er dabei aus bisher nicht geklärten Gründen einen am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten Mercedes.
 
Bei dem ungebremsten Aufprall flog der Radfahrer über den Lenker und prallte anschließend in die Heckscheibe des Pkw. Diese zersplitterte und der 33-Jährige kam letztlich mit seinem Oberkörper im Fahrzeug zum Liegen.
 
Der 33-Jährige wurde vor Ort notärztlich untersucht. Er trug durch den Sturz und Aufprall Prellungen und Schnittverletzungen davon; vermutlich verhinderte sein Fahrradhelm Schlimmeres.
 
Beim Abbiegen frontal zusammengestoßen - beide Fahrer leicht verletzt
 
Karlstadt. Am Sonntagmittag war ein 21-Jähriger mit seinem VW Bus auf der Bundesstraße von Gemünden in Richtung Würzburg unterwegs. In Karlstadt wollte er gegen 13.30 Uhr nach links in die Arnsteiner Straße abbiegen.
 
Dabei kollidierte er frontal mit einem entgegenkommenden Ford, dessen 59-jähriger Fahrer auf der Bundesstraße in Richtung Gemünden unterwegs war. Bei dem Zusammenprall wurden beide Fahrer leicht verletzt; es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt mindestens 10.000 Euro.

Originalmeldung der Polizei
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.