Samstag, 03.12.2016

Radfahrer fährt Fußgänger um

Polizei Karlstadt

Karlstadt Donnerstag, 01.12.2016 - 12:08 Uhr

Am Mittwoch fuhr gegen 06:20 Uhr ein 20-jähriger Mann mit einem Fahrrad mit Hilfsmotor verbotswidrig auf dem linksseitigen Gehweg der alten Mainbrücke, von Mühlbach kommend, in Richtung Karlstadt.

Wohl auch weil er keine funktionierende Frontbeleuchtung an seinem Rad hatte, übersah er im Dunkeln einen dort auf dem Gehweg in gleicher Richtung gehenden 55-jährigen Mann. Er erfasste diesen Fußgänger mit seinem Fahrrad wodurch dieser stürzte. Der Mann wurde dabei leicht verletzt und musste im Anschluss vorsorglich zu einer Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Berührung im Begegnungsverkehr

Heugrumbach, Ldkr. Main-Spessart. Gegen 06:50 Uhr kam es am Mittwoch in der Julius-Echter-Str. in Heugrumbach zur Berührung zweier sich entgegenkommender Pkw. Dabei wurde an beiden Fahrzeugen der jeweilige linke Außenspiegel beschädigt. Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt ca. 700.- Euro.

Kleintransporter rollt weg

Retzbach, Ldkr. Main-Spessart. Ein Kleintransporter, den ein 35-jähriger Mann in der Heckenstraße in Zellingen geparkt hatte, rollte am Mittwoch gegen 15:40 Uhr weg und stieß erst gegen eine in der Straße geparkten Pkw, bis er an einem Garagentor aufgehalten wurde. An den Fahrzeugen und am Garagentor entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 5900.- Euro.

Vorfahrt missachtet

Thüngen, Ldkr. Main-Spessart. Zum Zusammenstoß zweier Pkw kam es am Mittwoch gegen 18:20 Uhr an der Einmündung der Staatsstr. 2437 in die Bundesstr. 26 in Thüngen. Ein 79-jähriger Mann wollte mit seinem Pkw aus Richtung Retzbach kommend nach rechts in Richtung Arnstein abbiegen und bemerkte einen auf der Bundesstraße in Richtung Arnstein fahrenden Pkw eines 57-jährigen Mannes zu spät. Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 6000.- Euro.

Unfall durch Überholen an unübersichtlicher Stelle

Wiesenfeld, Ldkr. Main-Spessart. Auf der Strecke von Karlstadt nach Wiesenfeld überholte am Mittwoch gegen 18:45 Uhr ein 22-jähriger Mann mit seinem Pkw in einem unübersichtlichen Streckenbereich, kurz nach dem Abzweig Rohrbach, den vor ihm fahrenden Pkw einer 39-jährigen Frau. Als sich die beiden Pkw nebeneinander befanden kam ihnen ein Pkw, der von einem 48-jährigen Mann gesteuert wurde, entgegen. Die Fahrerin des überholten Pkw wich reaktionsschnell nach rechts in eine Einmündung aus, wodurch der überholende Pkw wieder auf die rechte Fahrspur wechseln und ein Frontalzusammenstoß vermieden werden konnte. In der kurzen Einmündung konnte die Frau ihren Pkw aber nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen und fuhr auf eine Böschung auf. Das Auto musste dort von einem Abschleppdienst geborgen werden. An dem Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 7000.- Euro.

Beim Ausweichen Verkehrszeichen umgefahren

Karlstadt, Ldkr. Main-Spessart. Am Mittwoch fuhr gegen 23:10 Uhr ein 49-jähriger Mann mit seinem Pkw in Karlstadt, aus Richtung Mainparkplatz kommen, auf der Ringsstr. in Richtung Bahnhof. An der Einmündung zur Eußenheimer Str. übersah er den vorfahrtsberechtigten Pkw eines 28-jährigen Mannes, der über die Brücke kommend ebenfalls in Richtung Bahnhof fahren wollte. Der von der Brücke kommende Fahrer wich im Kreuzungsbereich nach rechts aus um einen Zusammenstoß zu vermeiden und fuhr dabei ein Hinweisschild um. Zu einer Berührung der Fahrzeuge kam es nicht. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 2800.- Euro.

Brückenpfeiler beschmiert

Karlstadt, Ldkr. Main-Spessart. Ein Pfeiler der Karolinger Brücke wurde im Laufe der letzten zwei Wochen mit Sprühfarbe verunstaltet. Dadurch entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1000.- Euro.
 
Die Polizei Karlstadt bittet um Hinweise zu dem Verursacher unter Tel.: 09353-97410.
 
Originalmeldungen der Polizei Karlstadt
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.