Montag, 18.12.2017

Streit auf Tankstellengelände in Kreuzwertheim - 19-Jähriger mit blutverschmierten Shirt, Zähne fehlen

Polizei Marktheidenfeld

Marktheidenfeld Sonntag, 30.07.2017 - 12:14 Uhr

Gleich mehrere Personen gerieten am 30.07.2017 gegen 01.45 h aus bislang unbekannter Ursache auf einem Tankstellengelände in der Hasloch Straße miteinander in Streit.


 
Während der polizeilichen Sachverhaltsaufnahme vor Ort kam ein alkoholisierter 19-Jähriger mit blutverschmiertem T-Shirt hinzu, dem offensichtlich einige Zähne fehlten. Der junge Mann, der sich nicht beruhigen ließ und einen Alco-Test verweigerte musste schließlich in Gewahrsam genommen und in die Obhut seiner Mutter übergeben werden.
 
Gesucht werden Zeugen des Vorfalls!



Pkw stürzte Böschung hinunter

 
Hasselberg, Lkr. Main-Spessart – Glück im Unglück hatte ein 30-jähriger Opel-Fahrer, als er (vermutlich) in der Nacht vom 28.07. – 29.07. 2017 auf der kurvenreichen Strecke der Hasselberger Steige in Fahrtrichtung Hasselberg in einer ansteigenden übersichtlichen langgezogenen Rechtskurve aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam, ca. 15 m mit seinem Fahrzeug den angrenzenden Steilhang hinunter stürzte und – ohne sich mit dem Fahrzeug zu überschlagen – auf den Rädern im Gebüsch  zum Stehen kam. Der offensichtlich unverletzte Mann verschloss sein Fahrzeug und meldete sich erst 24 Stunden später bei der Polizeidienststelle in Marktheidenfeld, nachdem er erfolglos an der Unfallstelle nach seinem Pkw gesucht hatte. Diesen hatte die Polizei nämlich am Nachmittag des 29.07.2017 nach Hinweisen aus der Bevölkerung abgeschleppt und zur Eigentumssicherung verwahrt. Ob an er Unfallstelle Verunreinigungen des Erdreichs durch auslaufende Betriebsstoffe entstanden sind, muss noch abgeklärt werden. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden i. H. v. 2000.- EUR.
 


Unfallflucht
 
Esselbach, Lkr. Main-Spessart – Fremdschaden i. H. v. 500.- EUR verursachte eine 53-jährige Golf-Fahrerin beim Ausparken am 28.07.2017 gegen 15.15 h auf dem Parkplatz eines Supermarktes. Die Frau stieß bei Ausfahren aus einer Parklücke gegen die hintere Stoßstange eines BMW und entfernte sich  anschließend unerlaubt  vom Unfallort, ohne der in ihrem Fahrzeug befindlichen BMW-Fahrerin ihre Unfallbeteiligung anzuzeigen. Aufgrund des abgelesenen Kennzeichens konnte die Unfallverursacherin rasch ermittelt werden.
 
 
 
Fahrraddiebstahl
 
Tiefenthal, Lkr. Main-Spessart – Ein bislang unbekannter Täter entwendete am 28.07.2017 zwischen 07.00 h und 18.00 h ein älteres silberfarbenens Herrenrad „Alu Travler“. Das mit neuem Sattel und neuer Bereifung versehene Fahrrad wurde zur Tatzeit von einem Anwesen in der Kreuzstraße entwendet.
 
 
Pkw zerkratzt
 
Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart – Zum wiederholten Male wurde zwischen dem 28.07.17, 23.00 h und 29.07.17, 01.00 h ein in der Sudetenstraße abgestellter schwarzer Daimler mittels eines scharfkantigen Gegenstandes zerkratzt. Das Fahrzeug parkte zur Tatzeit im von der Straße her offenen Hofraum des Geschädigten. Der unbekannte Täter zerkratzte hier die gesamte Beifahrerseite und verursachte dadurch einen Schaden von ca. 3000.- EUR.
 
 
 
Kleinkraftrad fuhr zu schnell
 
Altfeld, Lkr. Main-Spessart – Zu schnell mit seinem Kleinkraftrad unterwegs war am 29.07.2017 gegen 22.00 h ein 16-Jähriger, als er von der Polizei im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten und überprüft wurde. Der junge Mann konnte lediglich eine Prüfbescheinigung und nicht die erforderliche Fahrerlaubnis für das Fahrzeug vorweisen, welches mit ca. 35 km/h unterwegs war. Ob bzw. welche technischen Veränderungen an dem Fahrzeug vorgenommen wurden, ergibt sich abschließend aus dem von den Beamten angeordneten techn. Gutachten. Hierzu wurde das Kleinkraftrad vor Ort sichergestellt.
 
 
 
Rollerfahrer mit Alkohol unterwegs
 
Homburg, Lkr. Main-Spessart – 2,18 Promille hatte am 29.07.2017 ein 48-jähriger Rollerfahrer intus, als er gegen 22.40 h von der Polizei kontrolliert wurde. Zeugen hatten bereits im Vorfeld mitgeteilt, dass der Rollerfahrer im Bereich Homburg – Lengfurt in „Schlangenlinien“ unterwegs gewesen sei. Hierbei sei er auch derart auf die Gegenfahrbahn gekommen, dass entgegenkommende Verkehrsteilnehmer teilweise ins rechte Bankett ausweichen mussten. Bei dem Mann wurde eine Blutentnahme angeordnet, sein Fahrzeugschlüssel sowie die Fahrerlaubnis wurden sichergestellt..
 
Hinweis für Zeugenaufruf:  Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des Rollerfahrers zur fraglichen Zeit in Triefenstein konkret gefährdet wurden, möchten sich sich unter 09391/9841-0 bei der PI Marktheidenfeld melden!
 

 
 
Streiterei unter Betrunkenen am Homburger Weinfest
 
Homburg, Lkr. Main-Spessart – Vermutlich aufgrund von übermäßigem Alkoholgenuss gerieten am 30.07.2017 gegen Mitternacht ein 56-Jähriger sowie ein 19-jähriger Mann auf dem Homburger Weinfest aneinander. Der 19-Jährige (1,12 Promille) und der 56-Jährige (1,34 Promille) beleidigten sich zunächst gegenseitig. Im weiteren Verlauf  der Auseinandersetzung versetzte der Ältere dem Jüngeren einen Faustschlag ins Gesicht, so dass dessen Unterlippe aufplatzte und die Brille in Mitleidenschaft gezogen wurde. Beide Beteiligten erstatteten gegenseitig Anzeige.

Originalmeldung der Polizei Marktheidenfeld
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.