Donnerstag, 27.07.2017

Motorradfahrer stürzt im Hafenlohrtal

Polizei Marktheidenfeld

Marktheidenfeld Freitag, 16.06.2017 - 12:50 Uhr

Ein 66-jähriger Motorradfahrer verlor am Donnerstagmittag die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. Ursache soll die blendende Sonne gewesen sein.

Ein Motorradfahrer verunglückte an Fronleichnam, gegen 13.00 Uhr, auf der Kreisstraße im Hafenlohrtal mit seiner Harley Davidson. Er erlitt glücklicherweise keine schwerwiegenden Verletzungen. Ein 66 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Miltenberg war mit anderen Zweiradfahrern in einer Gruppe unterwegs. Kurz vor der Brücke am ehemaligen Gasthaus „Huberuts“ geriet er im Auslauf einer Rechtskurve zunächst nach links auf die Gegenfahrspur. Dort verlor er dann komplett die Kontrolle über die Maschine und rutschte eine Straßenböschung hinunter. Das Zweirad landete schließlich auf der Weide mit den Wasserbüffeln. Durch den Unfall entstand ein kleiner Flächenbrand, der von Ersthelfern aber schnell unter Kontrolle gebracht werden konnte. Die verständigte Feuerwehr brauchte nicht mehr eingreifen. Dem Motorradfahrer blieben Prellungen bei dem Sturz nicht erspart. Am Motorrad entstand ein Schaden von rund 5000 €. Es wurde von einem Abschleppdienst geborgen. Unfallursächlich soll nach Angaben des verunglückten Motorradfahrers eine Blendung durch die Sonne gewesen sein.

Originalmeldung der Polizei
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.