Samstag, 24.06.2017

Marktheidenfeld: Waffen bei Kontrolle gefunden

Polizei Marktheidenfeld

Marktheidenfeld Sonntag, 11.06.2017 - 11:02 Uhr

Mehrere Waffen hat die Polizei am Samstag bei einer Personenkontrolle in Marktheidenfeld sichergestellt.

Am Samstag, kurz nach Mitternacht, wurde ein 30-jähriger durch eine Streife der Marktheidenfelder Polizei einer Personenkontrolle unterzogen. Der in Marktheidenfeld wohnende Mann stand sichtlich unter dem Einfluss berauschender Mittel. Weiterhin verhielt sich gänzlich unkooperativ und wurde stetig aggressiver gegenüber den Beamten. Die Bilanz der Kontrolle zeigte schließlich ein aufgefundenes verstecktes und verbotenes Faustmesser, ein Skalpell, ein Beil, ein weiteres Messer und ein Pfefferspray auf. Alle mitgeführten gefährlichen Gegenstände und Waffen wurden sichergestellt. Gegen den Besitzer wurde ein Strafverfahren wegen eines Vergehens nach dem Waffengesetz eingeleitet.

Unfallfluchten im Raum Marktheidenfeld

Schollbrunn, Lkr. Main-Spessart - In der Nacht von Donnerstag, den 08.06.2017, auf Freitag, den 09.06.2017, blieb ein Lkw mit Planenaufbau an einer Gartenmauer neben der Ortsdurchfahrtsstraße hängen. Hierbei wurden zwei Metallpfosten verschoben und abgerissen. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 2.500 Euro.

Schollbrunn, Lkr. Main-Spessart - Im selben Zeitraum und in derselben Straße streifte ein Lkw mit der rechten Seite seines Aufbaus einen durch Anwohner angebrachten Verkehrsspiegel. Der an einer Fassade in einer Höhe von ca. 360 cm befestige Spiegel samt Spiegelgehäuse wurde völlig zerstört. Die Erneuerung wird mindestens 200 Euro kosten.

Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart - Ebenfalls in der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde in der Tiefgarage am Rathaus von einem bisher nicht bekannten Verkehrsteilnehmer ein silberner Pkw, Mercedes, angefahren. Der Unfallflüchtige streifte hierbei die Heckstoßstange des Mercedes und verursachte einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart - Ein auf dem Parkplatz am Lohgraben geparkter grauer Pkw, Toyota, Yaris, wurde am Freitag in der Zeit von 15:00 bis 17:15 Uhr von einem anderen Fahrzeug beschädigt. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer hat vermutlich beim Ein- oder Ausparken die rechte hintere Fahrzeugseite verschrammt. Der entstandene Sachschaden wurde auf ca. 1.500 Euro geschätzt.

Die Polizei bittet nun Personen, die Beobachtungen gemacht haben welche im Zusammenhang mit den Unfällen stehen könnten, sich zeitnah mit der Polizeiinspektion Marktheidenfeld unter der Telefonnummer 09391/98410 in Verbindung zu setzen.

Originalmeldung der Polizei

 

laden

Die Diskussion wurde geschlossen.