Sonntag, 22.10.2017

Lkw- gegen Traktorfahrer - Streit auf der Straße eskaliert

Polizei Marktheidenfeld

Marktheidenfeld Freitag, 09.06.2017 - 10:35 Uhr

Am Donnerstag, gegen 14:15 Uhr, gerieten ein 35-jähriger Lastwagenfahrer und ein 66-jähriger Traktorfahrer in Streit.

Tätliche Auseinandersetzung zwischen zwei Verkehrsteilnehmern
Triefenstein, Lkr. Main-Spessart
Am Donnerstag, gegen 14:15 Uhr, gerieten ein 35-jähriger Lastwagenfahrer und ein 66-jähriger Traktorfahrer in Streit. Der Lkw-Fahrer befuhr die Bundesstraße 8 in Richtung Kreisverkehr Erlenbach. Als er in den Kreisel einfuhr, fuhr gleichzeitig auch der Fahrer eines Traktors mit zwei Anhängern ein, sodass der Lastwagenfahrer eine Vollbremsung machen musste und zu hupen anfing. Bis zum Kloster Triefenstein ergab sich dann aufgrund von Gegenverkehr keine Möglichkeit, den Traktor zu überholen. Als sich beide auf der Anhöhe des Klosters befanden, wollte der Lkw-Fahrer hupend den Traktor überholen. Dies versuchte der Traktorfahrer durch absichtliches Nachlinksfahren zu verhindern, wodurch der Lastwagenfahrer erneut eine Vollbremsung tätigte und ein verbaler Streit entfachte. Nachdem das Überholen dann doch gelang, setzte sich der Lkw-Fahrer vor den Traktor, hielt an und stieg aus. Die Situation eskalierte dann zu einer tätlichen Auseinandersetzung, wobei der Traktorfahrer leicht verletzt wurde.
 
 
Einbruch in zwei Gartenhäuser
Kreuzwertheim, Lkr. Main-Spessart
In der Nacht zum Donnerstag wurde in zwei Gartenhäuser eingebrochen. Die Schrebergärten befinden sich an der Staatsstraße 2315 in der Nähe des Gnadenhofs. Unbekannte Täter verschafften sich jeweils Zugang, indem sie gewaltsam die mit Vorhängeschlössern verschlossenen Gartentore und Gartenhäuser öffneten. Es wurden u. a. eine Motorsense, ein Aggregat sowie zwei Pumpen entwendet. Der Gesamtbeuteschaden liegt etwa bei 1000 € und der angerichtete Sachschaden bei etwa 50 €. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Marktheidenfeld, Tel. 09391/9841-0.
 
 
Zu schnell unter Drogen
Triefenstein, Lkr. Main-Spessart
Zu schnell unterwegs und unter Drogeneinfluss war am Donnerstag, gegen 11:40 Uhr, ein 26-jähriger Autofahrer. Bei einer Lasermessung an der Staatsstraße 2299 wurde der Mann kontrolliert, da er mit 132 km/h bei erlaubter Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h gemessen wurde. Nachdem sich Hinweise auf Drogeneinfluss bei dem Fahrer ergaben, wurde nach einem positiven Urintest auch eine Blutentnahme auf der Dienststelle durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde für 24 Stunden unterbunden und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Anzeige folgt.
 
 
Von Rottweiler gebissen
Marktheidenfeld, OT Glasofen, Lkr. Main-Spessart
Auf dem Radweg zwischen Glasofen und Marktheidenfeld wurde am Donnerstag, kurz vor 06:30 Uhr, ein 44-jähriger Fahrradfahrer von einem Rottweiler gebissen. Eine Frau mit zwei freilaufenden Rottweilern kam dem Radfahrer entgegen. Die beiden etwa 60 cm großen (Schulterhöhe) Hunde bellten und knurrten, wodurch der Mann gezwungen war, vom Rad abzusteigen. Die Frau rief ihre Hunde, aber nur einer folgte. Der Andere lief zu dem Mann und biss ihn in den Unterschenkel. Die Frau entschuldigte sich und ging weiter. Der Mann musste später einen Arzt aufsuchen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Marktheidenfeld unter Tel. 09391/9841-0 zu melden.

Polizei
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.