Freitag, 15.12.2017

Unfallserie im Bereich der Polizei Marktheidenfeld

Polizei Marktheidenfeld

Marktheidenfeld Freitag, 17.02.2017 - 14:03 Uhr

Eine Serie von acht Unfällen mit verschiedenen Ursachen beschäftigte am Donnerstag die Beamten der Polizeiinspektion Marktheidenfeld.

Kollision im Kreisverkehr - eine Leichtverletzte

Kreuzwertheim, Lkr. Main-Spessart Zu einer Kollision zweier Fahrzeuge kam es gegen 06:40 Uhr im Kreisverkehr von der Spessartbrücke. Die 21-Fahrerin eines Kleinkraftrades fuhr von Marktheidenfeld kommend in den Kreisverkehr ein. Eine 24-jährige Fahrerin eines VW Golf fuhr von Hasloch kommend ebenfalls in den Kreisel ein, wobei es zur Berührung der beiden Fahrzeuge kam. Die Zweiradfahrerin erlitt bei dem Unfall eine Prellung am rechten Bein. Sie wurde ins Krankenhaus Wertheim eingeliefert. Der Gesamtsachschaden wird mit 550 € angegeben.

Wildunfall

Triefenstein, Lkr. Main-Spessart Ein Wildunfall mit einem Reh ereignete sich gegen 07:00 Uhr auf der Kreisstraße MSP 36. Das Tier kollidierte mit einem Audi und verendete nach dem Aufprall. Der zuständige Jagdpächter wurde verständigt. Rückwärts gegen Sandstein gefahren Hafenlohr, Lkr. Main-Spessart 4000 € Sachschaden entstanden beim Rückwärtsfahren gegen einen Sandstein. Um 07:45 Uhr befuhr der Fahrer eines VW Passats die Bergstraße. Vor ihm befand sich ein Lastwagen. Als der Fahrer dieses Lkws rückwärtsfuhr und auch auf Hupen des Passatfahrers nicht reagierte, setzte dieser ebenfalls gut hundert Meter zurück, um eine Kollision mit dem Lastwagen zu vermeiden. Hierbei stieß der Autofahrer mit dem Heck gegen einen Sandstein. Zwischen Lkw und Pkw kam es zu keiner Berührung.


Auffahrunfall - zwei Leichtverletzte

Kreuzwertheim, Lkr. Main-Spessart 27000 € und zwei leicht verletzte Personen sind die Bilanz eines Auffahrunfall um 07:50 Uhr auf der Staatsstraße 2315. Der 19-jährige Fahrer eines Opel Astra überholte von Kreuzwertheim kommend einen Traktor. Aufgrund des Überholvorgangs musste ein entgegenkommender 58-jähriger Audifahrer eine Vollbremsung machen, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Ein dahinter, ebenfalls in Richtung Kreuzwertheim fahrender 19-jähriger Audifahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf das vordere Auto auf. Der 58-Jährige und sein Beifahrer erlitten durch den Heckaufprall leichte Verletzungen und wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Wertheim eingeliefert.

Auffahrunfall beim Abbiegen - niemand verletzt

Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart Ein Auffahrunfall beim Abbiegen mit 44.000 € Sachschaden ereignete sich auf der Bundesstraße 8 um 07:55 Uhr. Eine Autofahrerin befuhr die Bundesstraße 8 in Richtung Marktheidenfeld und wollte nach rechts in einen Feldweg abbiegen. Ein nachfolgender Autofahrer erkannte die Situation zu spät und versuchte noch nach links auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Er kam durch die Ausweichbewegung nach links von der Fahrbahn ab und blieb in einer Böschung stehen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden; sie mussten abgeschleppt werden.

Leitpfosten beschädigt

Hafenlohr, Lkr. Main-Spessart Bei einem Ausweichmanöver wurde gegen 08:00 Uhr ein Leitpfosten beschädigt. Der Fahrer eines Lastwagens fuhr in Richtung Lohr, als ihm im Bereich des ehemaligen Bahnübergangs ein schwarzer VW Golf mit vereisten Scheiben entgegenkam. Als dieser etwas auf die Gegenfahrbahn geriet, wich der Lkw-Fahrer nach rechts aus und fuhr einen Leitpfosten um. Der Sachschaden wird auf 100 € beziffert.

Verkehrsschild umgefahren

Triefenstein, OT Lengfurt, Lkr. Main-Spessart Ein Verkehrsschild in der Homburger Straße wurde gegen 08:25 Uhr umgefahren. Ein Zeuge konnte beobachten, wie ein VW Golf-Fahrer von Trennfeld kommend nach rechts in die Homburger Straße einbog. Dabei übersah der Fahrer wohl die Verkehrsinsel und touchierte mindestens eines der beiden Verkehrsschilder. Anschließend fuhr der Mann weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Offensichtlich hatte der Fahrer die Frontscheibe des Autos nicht ordentlich vom Eis befreit. Durch die Zeugenbeobachtung konnte der Verursacher ermittelt werden.

Kollision beim Überholen

Hafenlohr, Lkr. Main-Spessart 3000 € Schaden entstanden bei der Kollision zweier Fahrzeuge während des Überholvorgangs. Die 66-jährige Fahrerin eines Renault Megane fuhr um 13:30 Uhr hinter einem Lastwagen von Hafenlohr in Richtung Rothenfels. Hinter ihr befand sich der 61-jährige Fahrer eines Sprinters, welcher den Renault und den Lastwagen überholen wollte. Plötzlich scherte die Renaultfahrerin ebenfalls aus und touchierte den Sprinter. Es wurde niemand verletzt; beide Fahrzeuge blieben fahrbereit.

Rauschgift gefunden

Hafenlohr, Lkr. Main-Spessart Am Freitag, gegen 01:20 Uhr, wurde ein 24-jähriger Radfahrer in der Bahnhofstraße kontrolliert. Dabei wurden bei dem Mann „drogenauffällige Verhaltensweisen“ festgestellt. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Beamten in der linken Hosentasche des Mannes eine noch original verpackte verbotene Kräutermischung. Diese wurde sichergestellt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte der Mann seinen Weg fortsetzen.

Meldungen der Polizei Marktheidenfeld
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.