Montag, 05.12.2016

In Gegenverkehr geschleudert - ein Leichtverletzter

Polizei Marktheidenfeld

Marktheidenfeld Montag, 28.11.2016 - 12:28 Uhr

Nicht angepasste Geschwindigkeit führte am Sonntag zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person.

Nicht angepasste Geschwindigkeit führte am Sonntag zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Der 21-jährige Fahrer eines BMW befuhr kurz vor 18:00 Uhr die Würzburger Straße und bog in flottem Tempo nach links in den Äußeren Ring ab. Dort verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und schleuderte in den Gegenverkehr. Das Heck des BMWs prallte in die Fahrzeugfront eines Mercedes, welcher anschließend nicht mehr fahrbereit war. Ein Mitfahrer im Mercedes klagte nach dem Unfall über Rücken- bzw. Nackenschmerzen und begab sich selbständig in ärztliche Behandlung. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf 7500 €.

Von Fahrbahn abgekommen

Kreuzwertheim, Lkr. Main-Spessart Einen wirtschaftlichen Totalschaden erlitt am Sonntag, gegen 16:25 Uhr, der Wagen eines 39-jährigen Autofahrers. Der Mann befuhr mit seinem Ford die Staatsstraße in Richtung Marktheidenfeld. Auf Höhe der Firma „Heidelberger Beton“ kam er aus Unachtsamkeit nach rechts von der Straße ab und fuhr ein Verkehrsschild um. Dadurch brach die Vorderachse und die Frontstoßstange wurde eingedrückt. Da der Wagen nicht mehr fahrbereit war, wurde er durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Gesamtschaden wird auf rund 1050 € beziffert.


Gestohlener Geldbeutel wieder aufgefunden

Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart Ein am Samstag entwendeter Damengeldbeutel wurde am Sonntag wieder aufgefunden. Am Sonntagmittag wurde eine im Grünstreifen am Äußeren Ring gefundene Geldbörse bei der Polizei abgegeben. Wie sich herausstellte, war das Portemonnaie am Samstag zwischen 15:30 und 20:30 Uhr aus einem verschlossenen Spind eines Schwimmbads in der Straße „Am Maradies“ gestohlen worden. Bei der Überprüfung des Inhalts stellte sich heraus, dass noch alle Karten vorhanden waren und lediglich 40 € Bargeld fehlten. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Marktheidenfeld, Tel. 09391/9841-0


Drogenfund bei privater Feier

Roden-Ansbach, Lkr. Main-Spessart Im Zuge einer Überprüfung in anderer Sache wurde am Sonntag, gegen 12:25 Uhr, eine Feierörtlichkeit im Wald südlich von Ansbach aufgesucht. Mehrere der Anwesenden standen demnach sichtlich unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln. Bei der Nachschau wurde eine geringe Menge von Betäubungsmitteln aufgefunden und sichergestellt.

Originalmeldungen der Polizei Marktheidenfeld
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.