Samstag, 03.12.2016

Nach Unfall: Stau wegen Gaffern bei Bischbrunn

Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach

Marktheidenfeld Montag, 17.10.2016 - 14:17 Uhr

Obwohl der Unfall nur ein unspektakulärer Kleinunfall war, staute sich der Verkehr am Sonntagnachmittag auf der A3 bei Bischbrunn über vier Kilometer.

Bei hohem Verkehrsaufkommen kam es gegen 16.45 Uhr in Fahrtrichtung Frankfurt zwischen den Anschlussstellen Marktheidenfeld und Rohrbrunn anlässlich einer Verkehrsverlangsamung zu einem Auffahrunfall zwischen einem Pkw Mazda aus Bamberg und einem VW Golf aus Siegen. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro. Beide Pkw blieben fahrbereit. Die Fahrzeugführer räumten die Unfallstelle und warteten auf dem Standstreifen auf die Unfallaufnahme. Trotz der freien Fahrbahn sorgten Schaulustige für einen Rückstau von vier Kilometern Länge. Durch das hohe Verkehrsaufkommen löste sich der Stau auch nach vollständigem Räumen der Unfallstelle nur sehr langsam wieder auf.

Originalmeldung der Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach

laden

Die Diskussion wurde geschlossen.