Montag, 03.08.2015

Angeblicher "Lampenzähler" - Polizei sucht Dieb

Polizei Marktheidenfeld Donnerstag, 25.04.2013 - 13:54 Uhr

Die Marktheidenfelder Polizei sucht einen 1,65 bis 1,70 Meter großen Mann, der gebrochen Deutsch spricht und im Verdacht steht, zu stehlen. Mit der Masche, er müsse ins Haus und dort Zimmer oder Lampen Zählen verschafft sich der vermutlich aus Osteuropa stammende Mann Zugang zu Wohnungen.

Polizei sucht Diebe

Triefenstein-Lengfurt und Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart Ein möglicher Tatzusammenhang besteht zwischen zwei versuchten und einem vollendeten Diebstahl aus Wohnungen am Mittwoch, zwischen 9 und 10 Uhr. Nachdem jeweils die Haustüren nach Klingeln geöffnet wurden, verschaffte sich der Mann Zugang in die Wohnungen unter Vorwand, er müsse die Zimmer oder Lampen zählen, und ging dreist durch sämtliche Räume. In Lengfurt in der Kurt-Schumacher-Straße und Homburger Straße wurde er aber sofort vom Eigentümer des Hauses verwiesen, teils unter Androhung die Polizei zu rufen, sodass der Mann keine Gelegenheit hatte, etwas mitgehen zu lassen. Anders in Marktheidenfeld in der Baumhofstraße. Hier betrat er ebenfalls jedes Zimmer und konnte, bevor es die Bewohnerin bemerkte, Bargeld aus einer Geldbörse sowie eine Geldkassette mit zwei Sparbüchern entwenden. Der genaue Schaden muss noch ermittelt werden.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:
etwa 35 bis 40 Jahre alt,
ca. 1,65 bis 1,70 Meter groß,
kräftige Figur und spricht gebrochen Deutsch.

Die Polizei Marktheidenfeld hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 09391/9841-0.

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Marktheidenfeld

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
cancel-circle circle-left
Anzeige