Mittwoch, 13.12.2017

Polizei klärt Unfallflucht schnell auf

Polizei Lohr

Lohr a.Main Mittwoch, 06.12.2017 - 09:32 Uhr

Aufgrund der am Unfallort vorgefundenen Fahrzeugteile wurde ein unfallflüchtiger Autofahrer am Dienstag schnell ermittelt.

Am Dienstagnachmittag wurde bei der PI Lohr a. Main eine Verkehrsunfallflucht zur Anzeige gebracht. Auf der Staatsstraße 2317 zwischen Partenstein und Krommenthal kam es zwischen zwei Pkw-Fahrern zu einer Spiegelberührung. Während der Anzeigenerstatter nach dem Anstoß sofort anhielt, fuhr der andere Beteiligte weiter in Richtung Krommenthal. Aufgrund der am Unfallort vorgefundenen Fahrzeugteile konnte der unfallflüchtige Fahrzeugführer jedoch schnell ermittelt und wenige Stunden später zu Hause angetroffen werden. Er gab seine Unfallbeteiligung zu.
An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.
 
Versuchter Pkw-Aufbruch in Frammersbach
In der Zeit von 03.12. - 05.12. wurde im Gewerbegebiet Wiesenfurt in Frammersbach ein dort geparkter Pkw beschädigt. Das Fahrzeug war zu dieser Zeit auf dem Firmenhof abgestellt.
Ein bislang unbekannter Täter beschädigte das Türschloss der Beifahrerseite und versuchte so, in den lilafarbenen VW-Multivan zu gelangen. Dabei blieb es jedoch beim erfolglosen Versuch. Es entstand somit lediglich Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei Lohr am Main entgegen.
 
Einbruch in Feldscheune
In Steinfeld wurde in der Zeit von 21.11. - 28.11. in der Flurgemarkung „Hühnerberg“ das Vorhängeschloss einer Feldscheune aufgebrochen und aus der Scheune ein 5-Liter-Kanister mit Benzingemisch entwendet.
Hinweise auf den bislang unbekannten Täter nimmt die PI Lohr am Main entgegen.
 
Hochwertige Outdoor-Jacken entwendet
In einem Bekleidungsgeschäft in der der Gerbergasse in Lohr am Main wurden am 05.12., n der Zeit von 15.00 - 17.00 Uhr, insgesamt 5 Outdoorjacken der Marken North Face und Killtech entwendet. Die Jacken hingen an einem Bekleidungsständer vor dem Eingangsbereich. Der Wert der Jacken beträgt insgesamt ca. 1000 Euro.
Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei Lohr am Main entgegen.
 
 
Fahrt unter Drogeneinfluss
Am Dienstagvormittag wurde gegen 09.30 Uhr ein 23jähriger Mann in seinem Pkw an der Mainlände in Lohr am Main kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass er sein Fahrzeug auf dem unbefestigten Untergrund festgefahren hatte. Bei der Kontrolle bemerkten die Beamten beim Fahrer Hinweise auf einen zeitnahen Drogenkonsum.
Aus diesem Grund wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt unterbunden.
 
bak/Polizei Lohr
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.