Montag, 18.12.2017

Frontalzusammenstoß zweier Pkw in Lohr - 81-Jähriger verstorben

Zwei weitere Menschen verletzt

Lohr a.Main Sonntag, 06.08.2017 - 16:40 Uhr

Bei dem Zusammenstoß zweier Pkw auf der Bundesstraße 26 in Lohr ist am Sonntagnachmittag ein 81-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen.


 Die Insassen des zweiten beteiligten Wagens wurden schwer verletzt. Die Unfallermittlungen führt die Polizeiinspektion Lohr a.Main.
 
Dem Stand der Ermittlungen zufolge befuhr der 81-jährige Landkreisbewohner gegen 15.15 Uhr die B26 aus Richtung Gemünden kommend in Fahrtrichtung Aschaffenburg. Aus bislang unklaren Gründen geriet er mit seinem VW auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Ford mit Würzburger Zulassung. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der VW in den Straßengraben abgewiesen, der Ford schleuderte gegen einen Zaun und kam zum Stehen.
 
Schwerstverletzt brachte der Rettungsdienst den Senior in ein Krankenhaus. Dort erlag er einige Zeit später seinen Verletzungen. Die beiden Insassen des Ford, der 36-jährige Fahrer und seine 29-jährige Beifahrerin kamen ebenfalls nach einer Erstversorgung vor Ort in eine Klinik. Neben Rettungsdienst und Notarzt war auch die örtliche Freiwillige Feuerwehr im Einsatz. Die beteiligten Pkw sind Totalschaden.

Originalmeldung der Polizei Unterfranken
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.