Sonntag, 20.08.2017

Teenager rauchen Kräutermischung - 17-Jähriger auf Intensivstation

Polizei Lohr

mit Video

Lohr a.Main Freitag, 04.08.2017 - 09:12 Uhr

Zwei Teenager haben am Donnerstagmittag in Lohr eine Kräutermischung geraucht. Einem von ihnen ging es danach richtig schlecht.

Ein 17-Jähriger und ein 18-Jähriger haben in Lohr in der Brunnengasse am Donnerstag, 03.08.2017 gegen 13.00 Uhr eine Kräutermischung geraucht.  Die beiden saßen mit einer Freundin in der Brunnengasse auf den Treppenstufen eines Hauses.

Der 17jährige konnte sich nicht mehr auf den Beinen halten, ihm war schwindelig und er musste sich übergeben. Der eintreffenden Polizeistreife, sie wurde von einer Anwohnerin verständigt, wollte die Gruppe erst erzählen, dass man etwas zu viel getrunken hatte. Nachdem jedoch keine Anzeichen für eine Alkoholisierung vorhanden waren, konnte das kaum geglaubt werden. Es konnte schließlich eine Kräutermischung aufgefunden werden.

Der 17jährige kam mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus Lohr und dort auf die Intensivstation. Gegen den 18jährigen wird wegen Verstoß gg. das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Bei Kräutermischungen handelt es sich häufig um synthetischen Cannabis. Sie sind vielfach stärker und in der Wirkung unberechenbar, mitunter entstehen durch den Konsum lebensbedrohliche Zustände. 

Lohr, Lkrs. Main-Spessart
Mülltonne weg.
Eine schwarze Restmülltonne verschwand noch vor der Leerung durch das Müllauto von Montag, 31.07.17, 20.00 Uhr bis 01.08.2017, 06.00 Uhr. Die Tonne stand vor einem Anwesen in der Amselstraße in Lohr und ist jetzt weg. Auch in der weiteren Nachbarschaft ist sie nicht aufgetaucht. Für die Beschaffung einer Ersatztonne sind ca. 50 Euro fällig. Sollte jemand eine Beobachtung in der Amselstraße gemacht haben so wird er gebeten sich mit der Polizei in Lohr unter 09352/87410 in Verbindung zu setzen. Es darf sich natürlich auch derjenige melden der sich möglicherweise nach der Festwoche nicht alleine nach Hause getraut hat und Gesellschaft brauchte.
 
Bier für 15jährige an der Festwoche
Das gab es für vier 15jährige vom Bierstand an der Festwoche am Donnerstag, 03.08.2017, um 22.25 Uhr. Nachdem das Jugendschutzgesetz die Abgabe von Bier an Jugendliche dieses Alters nicht erlaubt, wird gg. den Verantwortlichen am Ausschank wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Jugendschutzgesetz ermittelt. Das Bier durften sie natürlich nicht trinken. 
 
Frammersbach, Lkrs. Main-Spessart
Unfallflucht
Am 03.08.2017, in der Zeit von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr, wurde ein in Frammersbach geparkter Pkw angefahren. Der schwarze Kia Sorento stand auf dem Parkplatz vor dem E-Center. Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte den Kia an der hinteren Beifahrertüre und dem hinteren rechten Kotflügel. Es fand ein streifender Anstoß statt. Dem Schadensbild nach könnte es sich bei dem Verursacher um ein größeres bzw. höheres Fahrzeug gehandelt haben. Der Schaden wird auf ca. 4000 Euro geschätzt. Zeugen die den Vorfall beobachtet haben sollen sich bei der Polizei in Lohr unter der Tel. Nr. 09352/87410 melden.


Polizei
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.