Montag, 24.07.2017

Kolonnenspringer verursacht Unfall in Rechtenbach

Polizei Lohr sucht Zeugen

Lohr a.Main Sonntag, 16.04.2017 - 10:18 Uhr

Ein knapp einscherender Audi A3 soll auf der Straße zwischen Rechtenbach und Lohr einen Unfall ausgelöst haben. Die Polizei bittet Unfallzeugen, sich zu melden.

Am Karsamstag, gegen 12:20 Uhr, fuhr ein 51-jähriger Autofahrer mit einem dunklen Audi, A 3 von Rechtenbach in Richtung Lohr.  Hinter dem Rastplatz schloss er rasch auf eine Kolonne von drei Fahrzeugen, vorne ein Traktor, dahinter ein unbekannter Pkw und am Ende ein silberner Opel Astra, auf. Auf der folgenden kurzen Geraden begann der dunkle A 3 zu überholen und scherte knapp vor dem silbernen Astra wieder ein.

Das sei so „eng“ gewesen, dass der 34-jährige Fahrer des Astra sich veranlasst sah, nach rechts auszuweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dadurch schrammte der silberne Astra die Leitplanke mit der Beifahrerseite. Der überholende A 3 blieb unversehrt. Der 51-jährige Fahrer des A 3 hatte das Geschehen im Rückspiegel verfolgt und kam zur Unfallaufnahme freiwillig zurück. Es gab keinen Personenschaden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 2000 Euro geschätzt.

Die Polizei bittet Zeugen des Vorhaltes, sich zur genaueren Klärung des Sachverhaltes, unter Tel. 09352/8741-0 zu melden.
 

Unfallflucht

Lohr a.Main, Lkr. Main-Spessart In der Zeit von Gründonnerstagnachmittag bis Karfreitagmorgen parkte ein 73-Jähriger seinen silbernen VW-Phaeton auf dem Aldi-Parkplatz. Anschließend stellte er einen frischen flächigen Lackschaden am hinteren rechten Radlauf fest. An der beschädigten Stelle wurde roter Fremdlack gefunden. Der Sachschaden wird auf etwa 500 € geschätzt.
Die Polizeiinspektion Lohr a.Main erbittet Hinweise unter Tel. 09352/8741-0.

Meldungen der Polizei Lohr
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.