Mittwoch, 13.12.2017

Auto fährt Fußgängerin in Erlenbach an

Polizei Obernburg

Obernburg Dienstag, 28.11.2017 - 10:08 Uhr

Beim Abbiegen fuhr eine Autofahrerin in Erlenbach am Montagabend eine Fußgängerin an, die bei Grün über die Ampel ging.

Beim Abbiegen von der Miltenberger Straße in die Berliner Straße wurde eine Fußgängerin durch einen Pkw angefahren.
Am Montag, gegen 18:45 Uhr, ging eine 15-jährige mit ihrer Freundin über den Ampelübergang an der Berliner Straße. Die Ampel zeigte für sie Grünlicht.
Gleichzeitig bog eine 47-jährige Opelfahrerin von der Miltenberger Straße nach links in die Berliner Straße ein. Die Jugendliche wurde durch den Pkw leicht angefahren und erlitt eine Verletzung, die im Krankenhaus behandelt werden musste.
 
Zusammenstoß im Kreisverkehr

Niedernberg. Zu einem Zusammenstoß im Kreisverkehr an der Großostheimer Straße kam es am Montag, gegen 22.10 Uhr.
Eine 80-jährige Hondafahrerin fuhr in den Kreisverkehr ein, übersah allerdings, dass dort bereits ein 31-jähriger Mercedesfahrer fuhr.
Die Fahrzeuge berührten sich mit der Front, so dass ein Schaden von rund 2.000 Euro entstand.
 
Vorfahrtsunfall

Obernburg a.Main. Zu einem Unfall mit Vorfahrtsverletzung kam es am Montag, gegen 13.15 Uhr an der Einmündung der Unteren Wallstraße in die Römerstraße.
Ein 52-jähriger Fordfahrer bog in die Römerstraße und stieß dort mit dem Kia einer 53-jährigen zusammen. Der Fordfahrer hätte jedoch die Vorfahrt zu achten gehabt und sieht jetzt einem Bußgeld entgegen.
Der Schaden wurde auf etwa 3.000 Euro geschätzt.
 
Auffahrunfall

Niedernberg. Zu leichten Behinderungen kam es nach einem Auffahrunfall am Montag, gegen 13.55 Uhr, auf der Staatsstraße zwischen der neuen Mainbrücke und Niedernberg, auf Höhe des Kieswerkes.
Der 44-jährige Fahrer eines Kleinlasters wollte nach links in das Kieswerk einbiegen und wartete, bis sich ihm die Gelegenheit dazu geboten hätte.
Die 21-jährige Fahrerin eines VW Polo übersah den stehenden Pritschenwagen und fuhr auf. Durch den Zusammenstoß wurde der Polo erheblich beschädigt,  so dass er abgeschleppt werden musst. Es entstand rund 9.000 Euro Schaden.
Vorsorglich wurde ein Rettungswagen verständigt, musste jedoch keine Beteiligten ins Krankenhaus bringen.
Die Feuerwehr aus Niedernberg unterstützte an der Unfallstelle.
 
Mit Promille hinterm Lenkrad

Sulzbach a.Main. Am Montag, gegen 09:00 Uhr, wurde in der Bahnhofstraße ein Opelfahrer kontrolliert. Beim 46-jährigen Fahrer konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Bei einem Test am Alkomaten ergab sich ein Wert von  0,58 Promille.
Den Mann erwartet neben einem Fahrverbot noch ein Bußgeld.
bak/Polizei Obernburg
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.