Freitag, 24.11.2017

Unfall in B469-Baustelle bei Klingenberg

Polizei Obernburg

Obernburg Mittwoch, 08.11.2017 - 10:28 Uhr

Ein missglücktes Überholmanöver führte am Dienstagabend zu einem Unfall in der Bausztelle auf der B469 bei Klingenberg.

Ein Unfall im Baustellenbereich der B 469 im Bereich Klingenberg, Fahrtrichtung Miltenberg, ist am Dienstag Abend gegen 22.30 Uhr bei der PI Obernburg gemeldet worden.

Zur Unfallzeit befuhr ein Oldenburger mit seinem Audi A4 die B469 und wollte kurz vor der Baustelle auf der B 469 mit der Fahrbahnverengung auf einen Fahrstreifen noch einen auf dem rechten Fahrstreifen befindlichen Lkw überholen. Der Audifahrer konnte seinen Überholvorgang allerdings nicht mehr beenden, da sein Fahrstreifen endete und die Fahrbahn einspurig wurde. Um eine Kollision mit dem Lkw auf der rechten, durchgehenden Fahrspur zu verhindern, überfuhr der Audifahrer einige Poller und scherte danach auf den rechten Fahrstreifen ein.

Einer der überfahrenen Verkehrsleiteinrichtungen geriet hierbei unter den Lkw und riss dabei den Bremsschlauch des Anhängers des Lkws ab. Dieser wurde dadurch blockiert und konnte nicht mehr weiterfahren. Am Pkw Audi platzte beim Überfahren der Poller ein Reifen, so dass der Pkw von der Unfallstelle abgeschleppt werden musste.

Während der Unfallaufnahme und Reparatur des „ausgebremsten“ Lkws mit Hänger wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens zur Unfallzeit kam es glücklicherweise zu keinen größeren Behinderungen und Staus.

Der Sachschaden bei den beteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Wohnung verraucht- Rauchmelder verhindert Schlimmeres

Wörth a.Main Ein vergessener Topf auf der Herdplatte ist am Dienstag Nachmittag gegen 14.00 Uhr Auslöser eines Feuerwehreinsatzes in der Siedlungstraße gewesen. Eine Wörtherin hatte einen Topf auf dem eingeschaltenen Herd vergessen und war dann außer Haus gegangen. Kurze Zeit später schlug ein Rauchmelder in der Wohnung Alarm und durch Anwohner wurde die Feuerwehr verständigt. Diese konnte in die Wohnung eindringen und den Topf vom Herd entfernen. Glücklicherweise war es nur zu einer Verrauchung der Wohnung gekommen. Nach reichlicher Belüftung der Wohnung konnten die Wehrleute wieder abrücken. Sachschaden entstand erfreulicherweise nicht.

Meldungen der Polizei Obernburg

laden

Die Diskussion wurde geschlossen.