Sonntag, 22.10.2017

Falschen Namen bei Kontrolle angegeben

Fahrer ohne Fürerschein unterwegs

Obernburg Donnerstag, 05.10.2017 - 10:31 Uhr

Einen vermeintlich guten Grund hatte am Donnerstag in der Bahnhofstraße ein 43-jähriger Opelfahrer, als er den kontrollierenden Beamten einen falschen Namen nannte.

Denn neben dem Umstand, dass er keinen Führerschein besitzt, hatte er sich nämlich auch noch ohne Wissen der Besitzerin den Schlüssel für den Opel genommen und eine Spritztour unternommen. Nach ein paar Recherchen kamen die Polizisten auf die falschen Personalien und konfrontierten den Mann mit dem Vorwurf, der nach vorherigem leugnen dann doch einräumte, keinen Führerschein zu besitzen.

Promillefahrt Mömlingen
Lkr. Miltenberg

Einen Wert von 0,6 Promille zeigte der Alkomat bei einem 45-jährigen Opelfahrer, der am Mittwoch, gegen 22:55 Uhr, in der Obernburger Straße zur Kontrolle angehalten wurde. Den Landkreisbewohner erwarten ein Bußgeld und ein einmonatiges Fahrverbot.

Berauscht auf dem Roller
Klingenberg am Main

Am Mittwoch, gegen 16:00 Uhr, kontrollierten Beamte in der Schwimmbadstraße einen 29-jährigen mit seinem Roller. Da er entsprechende Auffälligkeiten zeigte, wurde ein Drogenvortest durchgeführt, der ein positives Ergebnis ergab. Deshalb wurde bei dem Mann zusätzlich eine Blutentnahme durchgeführt. Im weiteren Verlauf der Kontrolle versuchte der Mann noch, eine Kleinmenge Marihuana verschwinden zu lassen, was die Polizisten jedoch bemerkten. Den Rollerfahrer erwartet jetzt eine Anzeige wegen Besitz von Betäubungsmitteln und bei positivem Blutergebnis auch ein Fahrverbot.

Unfallflucht
Sulzbach am Main

Zwischen 08:45 und 17:15 Uhr wurde am Mittwoch im Hollerweg ein geparkter Honda angefahren. Ein unbekannter Verursacher stieß vermutlich beim rückwärts ausparken gegen die hintere Stoßstange des Fahrzeugs und beschädigte dieses erheblich. Es ist davon auszugehen, dass der Verursacher den Schaden bemerkte, sich aber trotzdem von der Unfallstelle entfernte. Es entstand ein Schaden von rund 1.500 Euro.

Montagekoffer mitgenommen
Obernburg am Main

Da staunte ein Monteur nicht schlecht, als er am Mittwoch an der Tankstelle an der Bundesstraße seinen Montagekoffer nicht mehr fand. Die verständigen Polizeibeamten konnten anhand der Überwachungskameras die Tat nachverfolgen. Ein älteres Paar befand sich zu dem Zeitpunkt an der Zapfsäule. Während der Mann tankte, lud die Frau den Koffer ins Auto. Anhand des Kennzeichens ergaben sich dann auch die ersten Hinweise auf die Täter, die jedoch zunächst nicht erreicht werden konnten. Etwa eine Stunde nach der Tat stand dann der Koffer plötzlich wieder an der ursprünglichen Stelle. Am Abend meldete sich der Mann telefonisch bei der Polizei nachdem er von der Fahndung nach ihm erfuhr und erklärte die Sache damit, dass die Frau dachte, der Koffer wäre vergessen worden. Trotzdem müssen sich die Beiden erst einmal für den Vorfall rechtfertigen. Zumindest konnte der Monteur im Anschluss seine Arbeit zu Ende bringen.

Schmierereien durch Graffiti
Klingenberg am Main

An mehreren Stellen rund um den Friedhof in Trennfurt wurden Farbschmierereien gemeldet. Die Sachbeschädigungen wurden vermutlich zwischen dem 25.09. und dem 04.10.2017 begangen. Der Stadt Klingenberg am Main entstand ein Schaden von rund 500 Euro.

laden

Die Diskussion wurde geschlossen.