Freitag, 15.12.2017

Radler in Kreisverkehr übersehen

Polizei Obernburg

Obernburg Dienstag, 20.06.2017 - 10:41 Uhr

Ein Radfahrer wurde am Montagmittag in Niedernberg von einer VW-Fahrerin im Kreisverkehr übersehen. Der Radler stürzte und zog sich dabei Schürfwunden zu.

Am Montag, gegen 12.20 Uhr, kam es am Kreisel Waldweg / Staatsstraße zu einem Unfall zwischen einem Radler und einem Pkw.
Ein 47-jähriger Radfahrer durchfuhr den Kreisverkehr und wurde von einer 55-jährigen VW Polo-Fahrerin übersehen. Es kam zur Berührung zwischen Aussenspiegel und Lenker, so dass der Radler zu Fall kam. Er erlitt Schürfwunden und begab sich in ärztliche Behandlung.

Pkw zerkratzt
Niedernberg. Zwischen Samstag und Montag, wurde ein in der Bietstraße geparkter, schwarzer Mercedes an der rechten Seite zerkratzt. Dabei entstand ein Schaden von mindestens 500 Euro.
 
Schnelle Roller
Elsenfeld. Am Montag, gegen 17:00 Uhr, wurde ein jugendlicher Rollerfahrer mitgeteilt, der auf dem Parkplatz am Beachpark unterwegs sein soll. Der 19-jährige konnte mit seinem Gefährt kontrolliert werden. Neben einem fehlenden Führerschein waren bei dem jungen Mann noch drogentypische Auffälligkeiten festzustellen, weswegen er einer Blutentnahme unterzogen wurde.
Der Roller hatte kein Kennzeichen und war nicht versichert.
 
Kleinwallstadt. Gegen 20:30 Uhr wurde dann noch ein 44-jähriger mit einem Roller angehalten. Der hätte für sein Zweirad eine Zulassung benötigt und einen Führerschein der Klasse A. Beides konnte er nicht vorzeigen und wird nun deswegen angezeigt.
 
Unfallflucht
Erlenbach. Zu einer Unfallflucht kam es am Montag, zwischen 11:00 und 12:30 Uhr, auf dem Kurzzeitparkplätzen vor dem Krankenhaus. Der Besitzer eines VW Touareg hatte den Pkw dort abgestellt und musste nach seiner Rückkehr am hinteren linken Kotflügel einen Unfallschaden hinnehmen. Der Schaden wurde auf etwa 600 Euro beziffert.
 
Brand in der Berufsoberschule
Obernburg. Zu einem Brand mussten die Feuerwehren aus Obernburg, Eisenbach und die Drehleiter der ICO in die Dekaneistraße ausrücken. In einer Toilette im ersten Stock kam es infolge einer Rauchentwicklung zu einem Feueralarm. Das Feuer in der Sanitäranlage konnte gelöscht werden. In weiterer Folge wurde das Gebäude belüftet.
Die anwesenden Schüler konnten durch die Lehrkräfte in angrenzende Gebäude in Sicherheit gebracht werden. Der Schaden dürfte sich auf einen fünfstelligen Betrag belaufen.
Im Rahmen der ersten Ermittlungen richtete sich der Verdacht gegen einen 18-jährigen, mit dem Feuer zu tun zu haben. Der räumte dann auch ein, auf der Toilette eine Zigarette geraucht zu haben. Offenbar hat er diese dann nicht sachgemäß ausgemacht.
Ihn erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen der fahrlässigen Handlung.
 
Koffer weg
Elsenfeld. Ein Reisekoffer verschwand am Samstag, 23.30 - Sonntag, 01:00 Uhr. Ein 28-jähriger hatte seine Koffer aus dem Auto geladen, um sie in seine Wohnung in der Bahnhofstraße zu tragen. Einen der Koffer hatte er jedoch vergessen. Als er das bemerkte und zu seinem Auto zurückging, war das Reisegepäck mit Herrenkleidung, im Wert von rund 550 Euro, verschwunden. Offenbar hatte eine unbekannte Dame das gute Stück an sich genommen. Näheres ist zu der Frau nicht bekannt.

Originalmeldung der Polizei
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.