Donnerstag, 29.06.2017

Wörth: Brand in Wohnhaus verursacht hohen Schaden

Polizei Unterfranken

Obernburg Freitag, 16.06.2017 - 12:14 Uhr

Bei einem Zimmerbrand in einem Wohnhaus in der Beethovenstraße am vergangenen Donnerstag um die Mittagszeit entstand hoher Sachschaden.

Es wurde niemand verletzt. Inzwischen führt die Kriminalpolizei in Aschaffenburg die Ermittlungen zur Brandursache.

Der Brand wurde gegen 12:00 Uhr mitgeteilt. Bei Eintreffen der sofort alarmierten Einsatzkräfte schlug dichter Rauch aus einem Dachfenster. Verletzt wurde bei dem Brand im Obergeschoss glücklicherweise niemand. Das Feuer muss ausgebrochen sein, als die Wohnungsinhaber außer Haus waren. Ein aufmerksamer Nachbar, der den Brand mitbekommen hatte, versuchte noch zu löschen. Jedoch musste er seine tatkräftigen Löschversuche aufgrund des dichten Rauchs abbrechen, um sich nicht selbst in Gefahr zu bringen.

Die Feuerwehr brachte das Feuer unter Kontrolle und löschte den Brand. Nachdem mehrere Streifen der Obernburger Polizei erste Maßnahmen vor Ort trafen, übernahm die Kriminalpolizei Aschaffenburg die weiteren Ermittlungen. Der Spurenlage nach brach das Feuer in einem Zimmer im Obergeschoss aus. Dieses brannte vollständig aus. Nach derzeitigem Sachstand dürfte ein technischer Defekt eines elektronischen Geräts in dem Zimmer den Brand ausgelöst haben. Das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verhinderte Schlimmeres. Ob weitere Zimmer durch den Brand beschädigt wurden, steht noch nicht fest. Der durch den Brand entstandene Sachschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf mehreren zehntausend Euro belaufen.

Originalmeldung der Polizei

laden

Die Diskussion wurde geschlossen.