Dienstag, 17.10.2017

Hilflose Person in Wörth rastet aus und attackiert Rettungsdienst

Polizei Obernburg

Obernburg Dienstag, 13.06.2017 - 11:31 Uhr

Ein hilfloser 42-Jähriger griff am Montagnachmittag Sanitäter an, die ihm zur Hilfe kommen wollten.

Ein zunächst nur medizinisch relevanter Sachverhalt ist am Montagnachmittag gegen 16.40 Uhr in der Landstraße eskaliert.
Passanten und Besucher eines Einkaufsmarktes hatten bei der Rettungsleitstelle eine hilflose Person gemeldet, die sich vor dem Markt aufhalten soll.
Als die hinzugerufenen Rettungssanitäter am Einsatzort eintrafen und sich um den hilflosen 42-Jährigen kümmern wollten, kam dieser wieder zu sich, wurde zunächst verbal aggressiv und ging dann auf die Sanitäter los. In dem Gerangel mit den Sanitätern demolierte der Mann durch eine Schlag mit seinem Handy die Windschutzscheibe des Sankas und flüchtete dann. Von einer alarmierten Polizeistreife konnte der Flüchtige hinter dem Markt gestellt werden. Auch die Polizeibeamten wurden von dem stark alkoholisierten Mann attackiert und beleidigt. Er konnte dann von den Polizeibeamten mittels unmittelbaren Zwanges gefesselt und in Polizeigewahrsam genommen werden. Auch während des Transportes in die Haftzelle mussten die eingesetzten Beamten Schimpftiraden und Angriffsversuche über sich ergehen lassen.
Mitursächlich für das rabiate Verhalten des Hauseners dürfte seine massive Alkoholisierung gewesen sein. Ein Alcotest ergab bei dem Festgenommenen 2,48 Promille.
Nach seiner Ausnüchterung in der Polizeizelle wurde der Randalierer aus dem Polizeigewahrsam entlassen.
 
Wegen Schulden geschlagen
Elsenfeld. Wegen einer Forderungssache ist es am Montag Abend gegen 21.00 Uhr in der Bahnhofstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen.
Ein 22-Jähriger Mann aus Obernburg hatte hier einen Bekannten getroffen, der ihm angeblich noch Geld schuldete. Als die beiden sich bezüglich der Rückerstattung der Schulden nicht einigen konnten, verlieh der junge Mann seiner Forderung durch einen gezielten Faustschlag ins Gesicht Nachdruck. Der 29-jährige Schuldner wurde hierbei leicht verletzt, sein T-Shirt wurde im Rahmen der Auseinandersetzung zerrissen.
 
Unter Drogeneinfluss unterwegs  
Kleinwallstadt. Einen unter Drogeneinfluss stehenden Pkw-Fahrer haben Beamte der PI Obernburg am Montag Abend gegen 19.35 in der Sulzbacher Straße im Rahmen einer Verkehrskontrolle aus dem Verkehr gezogen. Die Beamten stellten bei dem 28-Jährigen drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Hierauf ordneten sie eine Blutentnahme an. Den Drogensünder erwartet nun ein einmonatiges Fahrverbot, eine Geldbuße von 500 Euro sowie 2 Punkte in Flensburg.
  

Vorfahrt missachtet
Klingenberg-Röllfeld. Geringer Sachschaden ist bei einem Unfall am Montag Vormittag gegen 08.45 Uhr in der Friedhofstraße entstanden. Zur Unfallzeit wollte eine Haibacherin von der Friedhofstraße aus in die Restbergstraße einfahren. Dabei übersah sie eine von rechts kommende und vorfahrtsberechtigte Volvofahrerin welche der Philipp-Kachel Straße folgen wollte und stieß mit deren Pkw zusammen. An beiden Pkw entstand hierbei nur geringer Sachschaden, verletzt wurde niemand.
 

Originalmeldung der Polizei

laden

Die Diskussion wurde geschlossen.