Samstag, 29.04.2017

Drogenfahrt in Sulzbach

Polizei Obernburg

Obernburg Donnerstag, 20.04.2017 - 11:04 Uhr

Einen Sulzbacher haben Polizeibeamte am Mittwoch Abend gegen 19.30 Uhr im Rainweg aus dem Verkehr gezogen.

Bei der Überprüfung des jungen Mannes stellten die eingesetzten Beamten drogentypische Auffälligkeiten fest. Die Beamten ordneten hierauf eine Blutentnahme an und unterbanden die Weiterfahrt. Den Drogensünder erwartet nun ein einmonatiges Fahrverbot, eine Geldbuße von 500 Euro sowie 2 Punkte in Flensburg.

Angetrunkener Handwerker

Klingenberg a.Main, Trennfurt. Zu tief ins Glas hat ein Trockenbauer geschaut, der am Mittwoch Mittag gegen 12.45 Uhr in der Alexander-Wiegand-Straße von einer Polizeistreife im Rahmen einer Verkehrskontrolle überprüft wurde. Der 41-jährige Frankfurter hatte zur mittäglichen Brotzeit einige Schnäpse getrunken und wollte wieder zur Arbeit fahren. Nachdem die Überprüfung am Alcomaten 0,82 Promille ergab, musste er zunächst den Test am gerichtsverwertbaren Alcomaten auf der Polizei in Obernburg absolvieren, bevor er seine Arbeit fortsetzen konnte. Auch ihn erwartet ein einmonatiges Fahrverbot, eine Geldbuße von 500 Euro sowie 2 Punkte in Flensburg.

Sachbeschädigungsserie

Großwallstadt. Vermutlich in den Abendstunden von Dienstag auf Mittwoch haben noch Unbekannte im Gebiet Am Wellenhäuschen im Bereich der dortigen Rohbauten ihr Unwesen getrieben und mehrere Häuser und Baustelleneinrichtungen mit silberner Farbe besprüht. Die vermutlich jugendlichen Täter dürften sich in den Rohbauten in dem neuen Baugebiet hinter dem neu errichteten Rewemarkt herumgetrieben haben. Hierbei besprühten sie mit silberner Farbe mehrere Bauwägen, den Straßenbelag, einen Kran, einen Laternenmasten, Warnbaken sowie Fenster und Wände einiger Wohnhäuser. Die Täter taten mit ihren Schmierereien ihre Meinung zur Polizei kund. Der angerichtete Sachschaden dürfte sich auf mehrere Tausend Euro belaufen.

Originalmeldung der Polizei Obernburg

laden

Die Diskussion wurde geschlossen.