Freitag, 15.12.2017

Zoff zwischen Mieter und Vermieter eskaliert: Angriff mit Beil

Dann flog auch noch ein Stuhl aufs Auto

Miltenberg Montag, 05.06.2017 - 09:24 Uhr

Ein vom Vortag erneut entfachter Streit zwischen Vermieter und Mieter im Oberen Steffleinsgraben in Bürgstadt sorgte am Sonntagabend für einen weiteren Polizeieinsatz.

Diesmal sei die 70-jährige Mieterin mit einem Handbeil auf die 55-jährige Vermieterin losgegangen, welche sich schnell in ihr Auto flüchtete und mit ihrem Mann davonfuhr. Während der Rückwärtsfahrt mit dem Wagen wurde noch ein Metallstuhl von einem 38-jährigen Verwandten der Mieterin vom Balkon des 1. OGs auf den Wagen geworfen.

Da die Beifahrertüre der Vermieterin hierbei noch nicht ganz geschlossen war, ist es einem glücklichen Umstand zu verdanken, dass sie hierbei nicht verletzt wurde. Am Auto entstand Sachschaden durch den heruntergeworfenen Stuhl. Bereits am Samstag musste die Polizei anrücken, weil die Parteien aufeinander losgegangen waren.


Bei der Sachverhaltsaufnahme vor Ort setzte sich das aggressive und unkooperative Verhalten der Mietspartei fort, weshalb eine der Beteiligten ihre Personalien erst nach mehrmaliger Aufforderung angab, diese jedoch nicht korrekt waren. Diese erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Die Mieterin erwartet eine Strafanzeige aufgrund der versuchten gefährlichen Körperverletzung/Bedrohung. Ihr Verwandter erwartet nun eine Strafanzeige aufgrund der begangenen Sachbeschädigung.
Im Anschluss kam der 38-jährige Verwandte zu hiesiger PI und gab an, dass er von dem 64-jährigen Vermieter mittels Faustschlag auf eine alte Verletzung geschlagen wurde. Auch hier wird eine Strafanzeige aufgrund der begangenen Körperverletzung gegen den Vermieter gefertigt.
 

Miltenberg
 
Am Sonntagnachmittag blieb eine 20jährige Fahrzeugführerin mit ihrem PKW BMW 318d in der Oberen-Walldürner-Straße in Miltenberg mit ihrem Außenspiegel an einem dort geparkten PKW AUDI A3 hängen und beschädigte diesen hierdurch. Danach fuhr sie ohne anzuhalten weiter. Ein Augenzeuge beobachtete den Vorfall und informierte den Eigentümer des PKWs, welcher wiederrum Anzeige auf hiesiger PI erstattete. Über das Kennzeichen konnte die verantwortliche Fahrzeugführerin ermittelt werden. Sie erwartet nun eine Strafanzeige aufgrund des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort. An beiden PKWs entstand Sachschaden in Höhe von ca. 900€.
 
Stadtprozelten
 
In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle in Stadtprozelten ein 67jähriger Führer eines PKW OPEL Meriva angehalten und kontrolliert. Aufgrund starken Alkoholgeruchs wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher ein Ergebnis von knapp 0,7 Promille ergab. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige aufgrund eines Verstoßes gegen das Straßenverkehrsgesetzes.
 

 
Miltenberg
 
Der Versuch einer 13jährigen ein Spiegelei zu backen sorgte in der Nacht von Sonntag auf Montag im Fährweg für einen größeren Feuerwehreinsatz, da sich das Öl auf der Herdplatte entzündete. Bei dem Ablöschen zog sich die 46 jährige Mutter leichtere Verletzungen im HNO-Bereich zu und wurde vorsorglich ins Klinikum Erlenbach eingeliefert. Weitere Familienmitglieder konnten das Haus unverletzt verlassen. Sachschaden entstand nicht. Es folgt eine Meldung an die StA Aschaffenburg.
 
Polizei Miltenberg
 
 
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.