Mittwoch, 07.12.2016

Fahranfänger überschlägt sich mit Opel

Polizei Miltenberg

Miltenberg Mittwoch, 19.10.2016 - 10:07 Uhr

Am Dienstagnachmittag hat sich ein 18-jähriger Opel-Fahrer auf nasser Fahrbahn in Miltenberg überschlagen. Verletzt wurde niemand.

Am Dienstag, gegen 17.40 Uhr, fuhr ein 18jähriger Fahranfänger auf der Staatsstraße 2309 von Wenschdorf in Richtung Miltenberg. Aufgrund der nassen Fahrbahn plus der überhöhten Geschwindigkeit kam der junge Mann mit seinem Opel zunächst nach rechts und anschließend nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Dabei blieben glücklicherweise die beiden Insassen unbeschadet, wurden jedoch vorsorglich in das Krankenhaus Miltenberg eingeliefert. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 2.700,-- Euro.

Leichtmetallfelgen entwendet – hoher Diebstahlsschaden

Miltenberg. In der Nacht zum Dienstag überstiegen Unbekannte einen Maschendrahtzaun und gelangten so auf die Abstellfläche eines Autohauses. Dort demontierten sie an fünf Neufahrzeugen die hochwertigen Leichtmetallfelgen. Dazu wurden die Fahrzeuge aufgebockt und mit den Bremsscheiben auf Pflastersteinen abgesetzt. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf ca. 25.000,-- Euro.

Unbekannter beschädigt Apfelbäume

Rüdenau. Dem Schadensbild nach zu urteilen schlug ein bisher Unbekannter mit einem Haumesser drei Äste zweier Apfelbäume ab, welche sich im sogenannten Östertal bei Rüdenau befinden. Es entstand geringer Sachschaden.

Zaun durch unbekannten Fahrzeugführer beschädigt

Miltenberg. In der Nacht zum Sonntag fuhr ein bisher unbekannter Fahrzeugführer am Geisenhof, (Staatstr. 2309 zwischen Miltenberg und Walldürn), gegen zwei Zaunteile und beschädigte diese. Zuvor hatte er noch einen Leitposten umgefahren. Der Fremdschaden beläuft sich auf ca. 900,-- Euro.

Originalmeldung der Polizei Miltenberg

laden

Die Diskussion wurde geschlossen.