Donnerstag, 22.02.2018

Autofahrer auf A 3 überholt Laster und überschlägt sich - Zwei Personen verletzt

Verkehrspolizei

Kist Dienstag, 06.02.2018 - 09:54 Uhr

Am Montagnachmittag hat sich ein Autofahrer nach einem Überholvorgang auf der A 3 überschlagen. Beide Insassen wurden dabei verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Gegen 13:10 Uhr überholte der 75-jährige Fahrer eines Skoda Fabia etwa auf Höhe der Anschlussstelle Kist einen Sattelzug. Beim Wiedereinscheren nach rechts kam der Senior mit seinem Kleinwagen bis in den schneebedeckten Grünstreifen. Es gelang ihm, wieder auf die Fahrbahn zu lenken. Dann verlor er aber die Kontrolle über seinen Wagen. Der Pkw geriet nochmals nach rechts, beschädigte einen Leitpfosten und ein Kilometrierungsschild und fuhr die steile Böschung hoch. Auf halber Höhe kippte der Wagen nach links um, rollte herunter und blieb schließlich auf der Fahrerseite liegen.

Beide Insassen wurden dabei verletzt und konnten nicht ohne Hilfe aussteigen. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kist und der Berufsfeuerwehr aus Würzburg zogen den Fahrer und seine 63 Jahre alte Beifahrerin durch die zerstörte Frontscheibe aus ihrem total beschädigten Fahrzeug. Nach ärztlicher Erstversorgung vor Ort wurde das zum Glück nur leicht verletzte Ehepaar mit einem Krankenwagen in eine Klinik gebracht.

Der Verkehr auf der dort dreispurigen Autobahn wurde durch die Unfallstelle auf dem Einfädelungsstreifen der Anschlussstelle kaum beeinträchtigt.

 

mci/Quelle: Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..