Mittwoch, 18.10.2017

Bordstein zu hoch? - Frau ruft Polizei

Verkehrspolizei Aschaffenburg

Samstag, 29.07.2017 - 15:36 Uhr

Einen nicht ganz alltäglichen Fall erwartete eine Streifenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach am Freitagnachmittag, gegen 15:30 Uhr, auf der Rastanlage Spessart-Süd.

Eine 55-jährige Verkehrsteilnehmerin übersah beim Einparken ihres Autos wohl den Bordstein und verkratzte sich hierbei die Frontstoßstange des Mercedes, wobei jedoch nur geringer Sachschaden entstand. Nachdem sie allerdings glaubte, dass der Bordstein an dieser Stelle unzulässig hoch errichtet worden sei, rief sie die Beamten, um den „Verursacher“ ihres Schadens feststellen zu lassen. Leider musste die Streifenbesatzung die Hoffnung der Frau auf Aufklärung des Falls leider enttäuschen. Weil sie wiederum damit nicht zufrieden war, kündigte an, den Fall anwaltlich prüfen zu lassen. dpa
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.