Dienstag, 20.02.2018

Auf Faschingsveranstaltung: Frau tritt 'Mann in den Unterleib

Polizei Alzenau

Alzenau Sonntag, 11.02.2018 - 09:41 Uhr

Während einer Faschingsveranstaltung in Karlstein gerieten eine 22-Jährige und ein 29-Jähriger am Sonntag gegen 02:30 Uhr in Streit.

Im Verlauf des Streits trat die 22-Jährige nach dem 29-Jährigen und traf diesen in dessen sensiblen Bereich. Auf Grund der dadurch verursachten, mit Sicherheit nicht unerheblichen Schmerzen, wird gegen die 22-Jährige ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

 

Vorfahrt missachtet

Alzenau-Wasserlos, Lkr. Aschaffenburg. Am Samstagvormittag gegen 09:45 Uhr wollte ein 53 jähriger Paketzusteller mit seinem Kleintransporter eine Kreuzung im Stadtteil Wasserlos überqueren. Dabei übersah er einen von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, welche hierbei beschädigt wurden. Die Schadenshöhe wird insgesamt auf 7500 Euro geschätzt. Die jeweiligen Fahrzeugführer wurden nicht verletzt.

Polizei Alzenau

 

Zwei Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss

Im Rahmen von Verkehrskontrollen wurde bei zwei Fahrzeugführern Alkoholeinfluss festgestellt.

 

Alzenau-Michelbach, Lkr. Aschaffenburg. Samstagnacht gegen 23:40 Uhr wurde ein 18 Jähriger mit seinem Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Überprüfung der Verkehrstüchtigkeit wurde festgestellt, dass der Fahranfänger vor Fahrtantritt Alkohol konsumierte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,36 Promille. Da der 18-Jährige auf Grund seines Alters und der noch laufenden Probezeit unter die „0,00-Promillegrenze“ fällt, hat dies nun für ihn unter anderem ein Bußgeld und ein 1-monatiges Fahrverbot als Konsequenz. 

 

Karlstein a. Main, Lkr. Aschaffenburg. Am Sonntagmorgen gegen 02:10 Uhr wurde bei einem weiteren Fahrzeugführer Alkoholeinfluss festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 29-Jährigen einen Wert von 1,04 Promille. Auch ihn erwartet mindestens ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro und ein 1-monatiges Fahrverbot.

 

 

Kriminalitätsgeschehen

 

 

 

 

Betrunken und aggressiv

Mömbris-Schimborn, Lkr. Aschaffenburg. Am Samstagabend gegen 21:00 Uhr wurden der Polizei zwei offensichtlich betrunkene Personen in der Kahlgrundstraße im Bereich der Aral-Tankstelle mitgeteilt, welche versuchen Autos anzuhalten und versuchen gegen die vorbeifahrenden Fahrzeuge zu treten.

Einer der beiden deutlich alkoholisierten Männer verhielt sich während der Sachverhaltsaufnahme zunehmend aggressiver gegenüber den Polizeibeamten, weshalb er gefesselt werden musste. Auch der zweite Betrunkene wollte dann nicht mehr den Anordnungen der Polizeibeamten Folge leisten und versuchte eine Polizeibeamtin zu schlagen, mit dem Ergebnis, dass auch er gefesselt wurde. Gegen ihn wird nun ein Strafverfahren eingeleitet.

Beide Männer wurden getrennt voneinander zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Es wurde keine der beteiligten Personen verletzt.

 

 

Wer zu den geschilderten Straftaten sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Alzenau in Verbindung zu setzen (Tel. 06023/944-0). 

 

 

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..