Montag, 23.10.2017

Auto fährt Mädchen an - Zeugen gesucht

Polizei Alzenau

Alzenau Freitag, 13.10.2017 - 11:06 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall im Michelbacher Streuweg ist am Donnerstagnachmittag ein achtjähriges Mädchen mittelschwer verletzt worden. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Um 15 Uhr fuhr ein 35-jähriger Audi-Fahrer auf dem Streuweg in Richtung Klinik. Vor ihm fuhr ein weiterer Pkw, der wegen eines auf der linken Seite geparkten Wohnmobils abbremsen musste. Der Audi-Fahrer bremste ebenfalls ab. Plötzlich touchierte er mit seinem linken Außenspiegel ein Mädchen, das hinter dem Wohnmobil auf die Straße lief. Das Mädchen stürzte durch den Anstoß zu Boden. Sie erlitt nach ersten Erkenntnissen eine Gehirnerschütterung sowie diverse Prellungen am Oberkörper und den Beinen. Sie wurde zur weiteren medizinischen Versorgung in ein  Krankenhaus gebracht. Der Schaden an dem Pkw wird auf 1.500 Euro geschätzt.
Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Alzenau unter Tel. 06023/944-0 zu melden.

Wildunfall

Schöllkrippen-Hofstädten, Lkr. Aschaffenburg. Bei einem Wildunfall bei Hofstädten entstand am Donnerstagabend ein Sachschaden von 2.000 Euro. Um 19.30 Uhr war eine VW-Fahrerin zwischen der Spinne und Hofstädten mit einem Reh zusammengestoßen. Das Tier wurde bei dem Unfall getötet.   
 
Wegen Fuchs in der Leitplanke gelandet
Sommerkahl-Vormwald, Lkr. Aschaffenburg. Am Donnerstagabend landete ein Audi-Fahrer bei Vormwald in der Leitplanke. Der 23-jährige Mann fuhr um 22 Uhr von Vormwald in Richtung Engländer. Kurz nach dem Ortsausgang lief ihm ein Fuchs in die linke Seite, weshalb er sein Lenkrad verriss und die rechte Leitplanke touchierte. Der Audi wurde an der kompletten rechten Seite beschädigt (15.000 Euro).
 
Zwei Pkw zerkratzt
Alzenau, Lkr. Aschaffenburg. Im Laufe der letzten Woche zerkratzte ein Unbekannter in der Welzheimer Straße mit einem spitzen Gegenstand zwei abgestellte Fahrzeuge. Der angerichtete Sachschaden summiert sich auf 2.000 Euro.  
 
Zug am Bahnhof Schöllkrippen besprüht
Schöllkrippen, Lkr. Aschaffenburg. Am Donnerstag zwischen Mitternacht und 06 Uhr wurde ein Zug der Westfrankenbahn, der in der Werkstatt am Bahnhof abgestellt war, großflächig besprüht. Durch das Graffiti entstand ein Schaden von 2.000 Euro.
 
Kleingeld und Schlüssel aus Pkw geklaut
Mömbris-Mensengesäß, Lkr. Aschaffenburg. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag entwendete ein Unbekannter eine geringe Summe Bargeld und einen Autoschlüssel aus einem Pkw der Marke Skoda. Der Skoda war in der Straße Am Kirchacker abgestellt. Wie der Täter in das Fahrzeug kam, ist bislang nicht geklärt, da keine Aufbruchspuren festzustellen waren.  
 
 Polizei Alzenau
 
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.