Donnerstag, 19.10.2017

VW Touareg zu Schrott gefahren

Bei Regen von der Straße abgekommen

Alzenau Dienstag, 10.10.2017 - 11:17 Uhr

Durch einen Verkehrsunfall bei Kahl entstand am Montagabend ein Schaden von 40.000 Euro.

Gegen 23 Uhr fuhr ein 20-jähriger VW Touareg-Fahrer auf der K-Trasse in Richtung Alzenau. Im Verlauf einer langgezogenen Rechtskurve verlor er auf der regennassen Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug. Zuerst kam er auf den linken Seitenstreifen und schleudert dann gegen die Hofeinfriedungen von zwei Anwesen. Der junge Fahrer blieb zum Glück unverletzt. Der VW, der nach dem Unfall nur noch Schrottwert hatte, musste abgeschleppt werden.

In der Leitplanke gelandet
Mömbris-Hohl

Am Montagnachmittag landete ein Pkw-Fahrer auf der Hohler Chaussee in der Leitplanke. Der 38-jährige Mann fuhr gegen 16 Uhr in Richtung Hörstein. Kurz nach einer Kurve brach ihm das Heck auf der regennassen Fahrbahn aus und er streifte leicht die dortige Leitplanke. An dieser entstand nach ersten Erkenntnissen kein Schaden, der Pkw wurde auch nur leicht in Mitleidenschaft gezogen (500 Euro).

Beim Abbiegen Pkw gestreift
Alzenau

Am Montagmorgen streifte der Fahrer eines Sattelzugs beim Abbiegen von der Borsigstraße in die Daimlerstraße einen VW, der dort verbostwidrig geparkt war. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen beträgt 4000 Euro.

Kennzeichen gestohlen
Westerngrund

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde von einem VW, der in der Frankenstraße abgestellt war, das hintere Kennzeichen entwendet.

Bildstock verschwunden
Kleinkahl-Großlaudenbach

Zwischen Anfang März und Ende September entwendete ein Unbekannter einen Bildstock von seinem Sockel. Der Bildstock aus Sandstein stand auf einem eingezäunten Grundstück in der Großlaudenbacher Straße. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den geschilderten Straftaten geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Alzenau unter Tel. 06023/944-0 zu melden.

laden

Die Diskussion wurde geschlossen.