Montag, 18.12.2017

Beim Vorbeilaufen Autos zerkratzt

Polizei Alzenau

Alzenau Donnerstag, 05.10.2017 - 11:32 Uhr

Dank der Aufmerksamkeit von zwei Zeugen, konnten am Mittwochnachmittag Sachbeschädigungen an zwei Autos in Karlstein-Dettingen schnell geklärt werden.

Um 17.30 Uhr hatte eine 42-jährige Frau in der Händelstraße beobachtet, wie ein älterer Mann beim Vorbeilaufen zwei Fahrzeuge zerkratzt hatte. Ihr Ehemann verfolgte den Täter und hielt ihn bis zum Eintreffen der Streife fest. Der 66-jährige Mann aus dem Landkreis Aschaffenburg räumte schließlich die beiden Taten ein. Der Schaden an den beiden Autos wird auf 2.000 Euro geschätzt.  

Wildunfälle
Zwischen Mittwoch und Donnerstag ereigneten sich im Altlandkreis Alzenau insgesamt vier Wildunfälle, bei denen ein Gesamtschaden von 4.500 Euro entstand. Bei Wiesen waren um 07 und um 19.45 Uhr zwei Pkw-Fahrer jeweils mit einem Reh kollidiert. Um 21 Uhr stieß eine Volvo-Fahrerin zwischen Gelnhausen und Geiselbach mit einem Wildschwein zusammen.
Am Donnerstag gegen 00.30 Uhr erfasste schließlich ein Ford-Fahrer zwischen Mömbris und Reichenbach ein Reh.
 
Unfallflucht
Alzenau, Lkr. Aschaffenburg. Am Sonntagabend wurde in der Burgstraße ein Pkw von einem unbekannten Fahrzeug angefahren. Ein Mann hatte seinen Mercedes um 19 Uhr auf einem Parkplatz abgestellt. Als er eine Stunde später zurückkam, stellte er einen Schaden an seiner Fahrertür fest (2.000 Euro). Aufgrund der Spurenlage muss davon ausgegangen werden, dass der flüchtige Verursacher rückwärts von einem gegenüberliegenden Behindertenparkplatz herausgefahren ist und mit seiner Anhängerkupplung die Türe eingedrückt hat. Die Polizei ermittelt nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.
 
Versehentlich rückwärts gerollt
Alzenau, Lkr. Aschaffenburg. Bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße, Höhe Anschlussstelle Alzenau Mitte, entstand am Mittwochvormittag ein Schaden von 300 Euro. Ein Lkw-Fahrer, der an einer roten Baustellenampel warten musste, war versehentlich rückwärts auf einen hinter ihm stehenden Pkw gerollt. 
 
Weidezaun zerschnitten
Blankenbach, Lkr. Aschaffenburg. Zwischen Sonntagnachmittag und Dienstagabend zerschnitt ein Unbekannter auf einer Koppel in der verlängerten Waldstraße einen Weidezaun.
Der Schaden wird auf 120 Euro geschätzt.
 
Mercedes mutwillig beschädigt
Alzenau-Albstadt, Lkr. Aschaffenburg. In der Zeit von Freitagnachmittag bis Mittwochmittag, wurde ein Daimler, der in der Dürerstraße abgestellt war, mutwillig beschädigt. Der Täter brach das Mercedes-Symbol aus dem Frontgrill heraus und verursachte so einen Schaden von 700 Euro.
 
Geldbörse aus Pkw gestohlen
Mömbris, Lkr. Aschaffenburg. Bereits am Freitag letzter Woche wurde aus einem Pkw eine Geldbörse samt Inhalt gestohlen. Eine Frau hatte ihren Mercedes um 15.30 Uhr in der Schimborner Straße abgestellt und nach eigenen Angaben verschlossen. Als sie wenige Minuten später zu ihrem Fahrzeug zurückkam, war der Geldbeutel, der auf dem Beifahrersitz lag, verschwunden. Wie der Täter in dem Mercedes gelangte, ist derzeit nicht geklärt.  
  
 
Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den geschilderten Straftaten geben können,  werden gebeten, sich bei der Polizei in Alzenau unter Tel. 06023/944-0 zu melden.
 
Originalmeldung Polizei Alzenau
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.