Freitag, 24.11.2017

Mit geklautem Fahrrad und Marihuana unterwegs

Polizei Alzenau

Alzenau Dienstag, 05.09.2017 - 12:53 Uhr

Am frühen Dienstagmorgen gegen 4.15 Uhr wurde in der Kahlgrundstraße ein 33-jähriger Fahrradfahrer kontrolliert.

Bei der genaueren Überprüfung des von ihm benutzten Mountainbikes der Marke „Canyon“ im Wert von knapp 3.000 Euro wurde festgestellt, dass dieses vor ca. einem Jahr im Landkreis Fulda in Hessen gestohlen worden war. Als dem Kahlgründer daraufhin die vorläufige Festnahme erklärt und er zwecks Eigensicherung durchsucht wurde, konnte in seiner Jackentasche auch noch ein Beutel mit einer nicht mehr geringen Menge Marihuana aufgefunden werden. Den Rest der Nacht durfte er in einer Zelle verbringen, ehe er nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen am Dienstagvormittag wieder entlassen wurde.


Pkw erst an- und dann weggefahren

Kahl am Main, Lkrs. Aschaffenburg. Nachträglich wurde noch eine Unfallflucht zur Anzeige gebracht, die sich bereits am Mittwoch oder Donnerstag letzter Woche in der Delpstraße ereignete. Hier wurde ein in einem Hofraum abgestellter Mercedes, dessen Front direkt bis an den Fahrbahnrand reichte, von einem bislang unbekannten Fahrzeug beschädigt. Dessen Fahrer entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden von immerhin ca. 3.000 Euro zu kümmern.

Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss

Geiselbach, Lkrs. Aschaffenburg. In der Nacht zum Dienstag kurz nach 01.00 Uhr wurde in der Horbacher Straße ein 26jähriger Pkw-Fahrer einer Kontrolle unterzogen. Da sich hierbei eindeutige Verdachtsmomente auf einen vorherigen Konsum von Betäubungsmitteln ergaben, war die obligatorische Blutprobe fällig.
 

Pkw zerkratzt

Kahl am Main, Lkrs. Aschaffenburg. Übers letzte Wochenende wurden an einem in der Jahnstraße geparkten Pkw, Peugeot 308, die Motorhaube und der vordere linke Kotflügel mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Sachschaden: ca. 1.000 Euro.

Vergessene Jacke samt Geldbeutel weg

Alzenau, Lkrs. Aschaffenburg. Am frühen Sonntagabend hielt sich ein 29jähriger Familienvater mit seiner kleinen Tochter auf dem Spielplatz im Generationenpark „In den Mühlgärten“ auf. Als sie wieder nach Hause gingen, vergaß er seine schwarze Jacke der Marke „Jack & Jones“ mitsamt seiner Geldbörse mitzunehmen. Als er dies am Montagfrüh bemerkte und zum Spielplatz zurücklief, war die Jacke nicht mehr da.

Wer zu den geschilderten Straftaten sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Alzenau in Verbindung zu setzen (Tel. 06023/944-0).
 
Meldungen der Polizei Alzenau
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.